Verlässt Nicolas Gonzalez den VfB? Coach Tim Walter spricht Machtwort

Stuttgart - Trainer Tim Walter vom Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart hat unmittelbar vor dem Saisonbeginn einen möglichen Weggang des Stürmers Nicolas Gonzalez ausgeschlossen.

Der 21-jährige VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez (Vordergrund) verpasst den Saisonauftakt, da er mit der argentinischen U23 an den Panamerikanischen Spielen in Peru teilnimmt.
Der 21-jährige VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez (Vordergrund) verpasst den Saisonauftakt, da er mit der argentinischen U23 an den Panamerikanischen Spielen in Peru teilnimmt.  © DPA

"Nico ist unser Spieler, der bleibt da!", sagte Walter der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten".

An angeblichen Angeboten anderer Vereine für den Argentinier sei nichts dran, erklärte Walter vor dem Auftaktspiel am Abend (20.30 Uhr/Sky) gegen den Mitabsteiger Hannover 96.

Gonzalez war im vergangenen Sommer nach Stuttgart gekommen und im Mai mit dem VfB aus der Bundesliga abgestiegen. Den Saisonauftakt verpasst der 21-Jährige, weil er mit der argentinischen U23 an den Panamerikanischen Spielen in Peru teilnimmt.

"Nico ist ein guter Junge, er ist positiv verrückt und hat ein gutes Herz", erklärte Walter, der aber auch die bisherigen Schwächen des Angreifers beim Torabschluss kennt.

"Man muss versuchen, dass er vor dem Tor ruhiger wird - und auch da bin ich mir sicher, dass wir das hinbekommen."

VfB-Trainer Tim Walter (Foto) schiebt einem möglichen Wechsel von Nicolas Gonzalez den Riegel vor.
VfB-Trainer Tim Walter (Foto) schiebt einem möglichen Wechsel von Nicolas Gonzalez den Riegel vor.  © DPA

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0