600.000 Dominosteine sollen heute mehrere Rekorde brechen

Nidda - Um neue Rekorde aufzustellen, sollen in der Mittelstufenhalle in Nidda am Freitag (21 Uhr) 600.000 Dominosteine zu Fall gebracht werden.

Bereits 2017 knackten die hessischen Dominofreunde zwei Weltrekorde.
Bereits 2017 knackten die hessischen Dominofreunde zwei Weltrekorde.  © DPA

Es gehe darum, den aktuellen deutschen Rekord für die größte Kettenreaktion von 537.938 umgefallenen Steinchen zu brechen, teilten die Veranstalter mit.

Außerdem wollen die Macher mehrere Weltrekorde knacken, darunter die für die größte Domino-Spirale, den größten Domino-Stapel sowie die längste Domino-Mauer.

Rund zwei Wochen waren den Veranstaltern zufolge etwa 20 Helfer damit beschäftigt, mit ruhiger Hand den Parcours aufzubauen und Steinchen an Steinchen zu setzen.

Interessenten können sich auf der Seite des Veranstalters Tickets sichern. Der Spaß kostet 7 Euro für Erwachsene und ermäßigt 4 Euro für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren.

Im Fernsehen wird das an den Domino Day angelehnte Spektakelt seit 2009 nicht mehr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0