Heldenhaft! Zeugen retten brennenden Motorrad-Fahrer

Niederstotzingen - Heldenhaft! In der Nähe des baden-württembergischen Niederstotzingen bei Ulm retteten Zeugen einen Motorradfahrer.

Der schwer verletzte Motorrad-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Der schwer verletzte Motorrad-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.  © Ostalb Network

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fuhr der Motorrad-Fahrer am Mittwoch gegen 13.30 Uhr von Sontheim nach Niederstotzingen, als seine Maschine plötzlich Feuer fing.

Der Fahrer fuhr das Motorrad zwar umgehend auf ein Feld um abzusteigen, doch seine Kleidung brannte bereits.

Glücklicherweise retteten Zeugen den 47-jährigen Mann, in dem einer der Anwesenden das Feuer mit Wasser löschte.

Der Motorrad-Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik geflogen.

Die Feuerwehr löschte die brennende Maschine, der Sachschaden beträgt zirka 10.000 Euro.

Die Feuerwehr löschte das in Brand geratene Motorrad.
Die Feuerwehr löschte das in Brand geratene Motorrad.  © Ostalb Network

Titelfoto: Ostalb Network

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0