15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

1.504

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

4.853

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

2.280

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.227
Anzeige
9.757

Vorsicht! Bei Niedrigwasser Munition in der Elbe gefunden

Dresden - Der niedrige Pegel der Elbe beförderte Munition ans Tageslicht. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst musste anrücken.
Chef-Entschärfer Thomas Lange mit dem Fund des Tages: der  Geschoßzylinder einer Artillerie-Granate und der Teil einer Stabbrandbombe .
Chef-Entschärfer Thomas Lange mit dem Fund des Tages: der Geschoßzylinder einer Artillerie-Granate und der Teil einer Stabbrandbombe .

Von Anne-Sophie Lüdtke

Dresden - Derzeit misst der Wasserstand der Elbe gerade einmal 51 cm. Neben Müll werden durch das Niedrigwasser auch gefährliche Dinge ans Tageslicht befördert.

Am Samstag rückte der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Polizei aus, um einen Munitionsfund an zwei Stellen zu sichern.

Gegen 12 Uhr meldeten Passanten der Polizei, dass sie verdächtige Gegenstände am Elbufer, unterhalb der Staatskanzlei, entdeckt haben.

Daraufhin wurde die Wasserschutzpolizei, die auch für den gesamten Uferbereich zuständig ist, zur Fundstelle geschickt. Dort wurde der Bereich zunächst abgesperrt und bewacht.

Bevor der Kampfmittelbeseitigungsdienst an der Fundstelle ankam, meldete ein weiterer Passant, dass er etwas Granatähnliches unterhalb der Albertbrücke entdeckt habe.

Polizei und Kampfmittelbeseitigungsdienst begutachten die Funde unter der Albertbrücke.
Polizei und Kampfmittelbeseitigungsdienst begutachten die Funde unter der Albertbrücke.

Auch dort wurden Posten zur Bewachung aufgestellt.

Chef-Entschärfer Thomas Lange war durch seinen privaten Besuch auf dem Stadtfest schnell zur Stelle. Er stellte jeweils den Geschoßzylinder einer Artillerie-Granate und den Teil einer Stabbrandbombe sicher. Beide Munitionsfunde sind nicht mehr sprengfähig.

Die Absperrungen wurden deshalb gegen 14 Uhr wieder freigegeben.

Bei Verdacht: 110 !

Findet man beim Spaziergang oder Angeln verdächtige Gegenstände, sollte man sich davon fern halten und auf keinen Fall berühren. Denn damit würde man sich nicht nur strafbar machen, sondern auch in Gefahr bringen.

Auch wenn die Munition etwa 70 Jahre lang dem Wasser ausgesetzt war, verlieren Kampfmittel nicht unbedingt ihre Sprengkraft. Bereits kleinste Veränderungen können dabei etwas auslösen.

Die Polizei sollte in jedem Fall umgehend informiert werden. Auch wenn sich die Munition als ungefährlicher Müll herausstellt, entstehen für den Finder keine Kosten.

Wie der MDR mitteilt, soll erst am vergangenen Sonntag ein Landwirt im Jerichower Land eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und selbst abtransportiert haben. Kurze Zeit später ging die Bombe hoch und verletzte den Finder, wie auch drei weitere Menschen.

Fotos: Ove Landgraf

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

1.942

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.855

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

4.594

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

2.024

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.367
Anzeige

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

18.339

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.651

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.560
Anzeige

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

8.123

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.681

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

1.003

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

904

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

15.110

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

6.455

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

6.292

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.187

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.675

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.432

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.947

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

6.350

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.155

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.765

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

8.079

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.270

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.227

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

6.550
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.575

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.073

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

10.148

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.963

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.204

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.205

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.859

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.815

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.493

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.498

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.409

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.306

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.835

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.952

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.492

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.346