Mann mietet zwei Wohnungen: Eine für sich, eine für sein Gras

In der geheimen Wohnung des Mannes fanden die Beamten jede Menge Marihuana.
In der geheimen Wohnung des Mannes fanden die Beamten jede Menge Marihuana.  © Polizei Nienburg/Schaumburg

Nienburg - Am Mittwochmorgen konnte die Polizei einen Drogenhändler hochnehmen, der in zwei Wohnungen in der Innenstadt von Stadthagen mehr als 100 Marihuana-Pflanzen und einiges weißes Pulver, vermutlich Amphetamin, versteckt hatte.

Die Beamten hatten den polizeilich bekannten jungen Mann schon lange beobachtet. Als sie gegen 8.45 Uhr an seiner Tür klopften, weigerte er sich, aufzumachen.

Daraufhin machte sich die Polizei gewaltsam Zugang und nahm den Mann fest.

In seiner Wohnung fanden sie eine Videoüberwachungsanlage, die eine nahezu identische Wohnung einige Etagen höher zeigte. Dort hatte er insgesamt vier Aufzuchtzelte aufgebaut, gefüllt mit über 100 Pflanzen in unterschiedlichen Reifegraden.

Alle beschlagnahmten Betäubungsmittel werden jetzt an das Landeskriminalamt geschickt und dort genauer untersucht.

Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile einen Antrag auf Untersuchungshaft für den Mann gestellt und führt ihn am Donnerstag dem Haftrichter vor.

Titelfoto: Polizei Nienburg/Schaumburg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0