Blitzschnell reagiert: Männer retten 80-Jährige vor Suizid

Die Frau konnte mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht und gerettet werden. (Symbolbild)
Die Frau konnte mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht und gerettet werden. (Symbolbild)  © DPA

Nienburg - Durch die schnelle Reaktion zweier Syrer, konnte eine Frau vor dem Tod durch Ertrinken gerettet werden.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, fuhr die Frau, die in einem Pflegeheim in Hannover untergebracht ist, gegen 22 Uhr mit einem Taxi nach Hoya bei Nienburg.

Dort stellte sie ihren Rollator ab, ging zur Wasserpromenade und stieg in die eiskalte Weser.

Kurz darauf kamen zwei Syrer an der Stelle vorbei und entdeckten die Frau im Wasser treiben. Blitzschnell legte einer der beiden seine Kleidung ab und sprang ins Wasser, um die Rentnerin zu retten.

Mit vereinten Kräften gelang es ihnen, die 80-Jährige ans Ufer zu ziehen.

Rettungskräfte konnten die Frau schließlich ins Krankenhaus bringen. Außer einer starken Unterkühlung fehlte ihr nichts. Warum sie sich das Leben nehmen wollte, muss noch geklärt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0