Fremdenhass in NRW nimmt zu, neues Netzwerk soll helfen Neu Mann liegt gefesselt am Friedhof: Opfer war tagelang eingesperrt! Neu Flut auf Mallorca: Verdienst-Medaille für deutschen Lebensretter Neu Großeinsatz in Heilbronn: Plante Schüler einen Amoklauf? Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.522 Anzeige
942

Orten statt schießen! Kretschmer will Wölfe mit Sendern versehen lassen

Sachsens Regierungschef bei den "hinterbliebenen" Schäfern nach dem Tier-Massaker

Freitagvormittag besuchte das die Naturschutzstation in Förstgen, schaute sich da die 18 verletzten Schafe und Ziegen an.

Von Eric Hofmann

Dresden/Niesky - Erschrecken statt Erschießen - das schlägt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) nach seinem Besuch der Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz" vor.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) traf sich gestern mit Stationsleiterin Annett Hertweck (43, l.) und Schäfer Felix Wagner.
Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) traf sich gestern mit Stationsleiterin Annett Hertweck (43, l.) und Schäfer Felix Wagner.

Dort hatten Wölfe 41 Schafe und Ziegen gerissen, Dutzende Tiere in den Wald gejagt. Kretschmer wirbt jetzt fürs Vergrämen der Tiere.

Manchmal geben sich Politiker nicht nur volks-, sondern auch tiernah: Freitagvormittag besuchte das die Naturschutzstation in Förstgen, schaute sich da die 18 verletzten Schafe und Ziegen an. Mittlerweile sind 43 tote Tiere sicher, 28 werden noch immer vermisst.

"Wir haben sehr intensiv miteinander gesprochen", sagt Stationsleiterin Annett Hertweck (43). "Ich habe ihn die Sorgen der Schäfer näher gebracht und und um mehr Förderung gebeten." Zu mehr Geld äußerte der Ministerpräsident sich gestern nicht, schlug dafür vor, Wölfe zukünftig besser zu vergrämen. Dazu müsse man wissen, wo die Tiere sind und sie deshalb mit Sendern ausstatten.

"Es geht nicht darum, in erster Linie abzuschießen", so Kretschmer. "Sondern es geht darum, zu regulieren und ein Management zu finden."

Er nannte Finnland und die Slowakei als Vorbild, kündigte an, jetzt im Bundesrat zusammen Brandenburg und Niedersachsen aktiv zu werden.

Insgesamt 43 tote Tiere wurden bisher in Förstgen gefunden.
Insgesamt 43 tote Tiere wurden bisher in Förstgen gefunden.

Fotos: DPA, Andre Schulze

Mann (63) lag tot in Wohnung: Polizei bittet um Hinweise Neu Wieder Eskalation! Auseinandersetzungen im Ankerzentrum in Schwaben nehmen kein Ende Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.874 Anzeige Mann ergötzt sich an Kinderpornos in Internet-Café! Neu Historisch! Siegesserie von Fußballzwerg in Nations League: Aufstieg möglich! Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.637 Anzeige Spektakulärer Goldmünzen-Raub: Anklage gegen Clan-Mitglieder erhoben Neu Terroranschlag auf der Krim? Explosion an Schule fordert mehrere Tote Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.540 Anzeige 1700 Autos zerkratzt! Anklage gegen dreisten Lackkratzer erhoben Neu Von AfD geplantes Lehrermeldeportal: Bildungsministerin spricht von Stasi-Methoden Neu Im Fall des getöteten Jägers: Drei Männer festgenommen Neu
100 Asylbewerber randalieren in Unterkunft: Großeinsatz der Polizei Neu Keine Überlebenschance: Fußgänger (20) wird meterhoch durch die Luft geschleudert Neu Nach Tötungsversuch mit Bakenfuss: Mordkommission ist Tätern auf der Spur Neu CDU-Generalsekretär Hagel: Die AfD braucht und will die Radikalen! Neu
Unfassbares Geständnis im Missbrauchs-Prozess: "Sehe mich als guter Vater" Neu Kautabak-Streit beschäftigt Europäischen Gerichtshof: Nur kauen, nicht lutschen Neu Krass! Schüler findet gefährlich scharfe Handgranate aus Jugoslawien! Neu Meine Meinung: Deshalb macht DFB-Auftritt trotz Niederlage Mut! Neu Opel: Mögliche Diesel-Kosten kämen auf vorigen Eigentümer General Motors zu Neu Pietro Lombardis Single "Señorita" erobert Asien Neu Heftiger Sturm lässt Wasserfall plötzlich nach oben fließen Neu Peinlich! Dieter Bohlen feiert seine neue Jury und tritt gleich ins Fettnäpfchen Neu Trauer um Berlins ältesten Elefanten: Tanja ist tot Neu Cathy Hummels mit mysteriösem Instagram-Post: Ihre Follower sind genervt Neu Für Kost und Logis im Krankenhaus: Obdachloser täuscht schwere Krankheit vor 695 Zu sexy! Solche Bilder sieht Michelle Hunziker gar nicht gern 2.429 Sie ist verlobt: Liebes-Glück bei Cindy aus Marzahn 2.148 Polizeiskandal in Sachsen: Regierungsrat soll Studenten Prüfungsaufgaben gesteckt haben 3.133 Deutschlands schönste Kleinstädte: Sachsen-Anhalt gleich zweimal unter den Top 20 927 Leichenfund in Harsewinkel: Warum trieb der 55-Jährige drei Tage in dem Bach? 881 Der größte Landtag aller Zeiten! Auch TV-Richter Alexander Hold ist dabei 946 Mönch vergewaltigt und schwängert 14-Jährige 3.051 Im Vollrausch! Betrunkenes Kind torkelt durch die Fußgängerzone 1.419 Schwere Krankheit: Auch Nikolas Hill kandidiert nicht für die CDU 141 Im transparenten Nackt-Anzug: Welche Sängerin zeigt uns hier ihre Nippel? 2.599 Auf Chemnitz folgt Cottbus: Wölfe sollen Hetze verhindern 988 Kollegen getötet und zerstückelt? Chinesischer Koch vor Gericht 898 1:0 für Eintracht-Präsident Peter Fischer gegen AfD Hessen 121 WhatsApp-Kettenbrief sorgt gerade für Panik unter Schülern 5.338 Nach Brückenbrand in Sachsen: Bundesweite Netz-Störungen 4.183 Weil er Streit schlichten wollte: 21-Jähriger auf einem Auge blind 1.127 Junge Frau wird attackiert: Mutige Mädchen verhindern Vergewaltigung 7.523 Trump nennt Stormy Daniels "Pferdegesicht", doch der Pornostar ätzt zurück 1.227 Schüsse in Germering: Drei verletzte Polizisten, eine Zielperson auf der Flucht 1.144 Update Er entschied über Höcke-Ausschluss: AfD-Parteirichter posierte mit Nazi-Flagge 2.898 Bei Lufthansa werden jeden Tag gut 60 Flüge gestrichen! 406 Großalarm in Hamburger Haftanstalt! Feuerwehr räumt ganzen Trakt 1.253 Update