FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

NEU

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

NEU

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

NEU

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.836
Anzeige
2.693

Sturmbilanz: So heftig tobte Orkan Niklas in Sachsen

Sachsen - Orkan "Niklas" hat in Sachsen erhebliche Schäden angerichtet. Vielerorts stürzten Bäume um. Tausende Menschen waren zeitweise ohne Strom und Feuerwehren im Dauereinsatz.
In Beierfeld-Grünhain waren die Kameraden der Feuerwehren im Einsatz. Der Sturm hat ein komplettes Hallendach einer Produktionsfirma abgerissen.
In Beierfeld-Grünhain waren die Kameraden der Feuerwehren im Einsatz. Der Sturm hat ein komplettes Hallendach einer Produktionsfirma abgerissen.

Sachsen - Orkan "Niklas" hat in Sachsen erhebliche Schäden angerichtet. Vielerorts stürzten Bäume um. Tausende Menschen waren zeitweise ohne Strom und Feuerwehren im Dauereinsatz.

Mit heftigen Böen, Schneefällen und Gewittern hat Sturmtief Niklas über Sachsen getobt (MOPO24 berichtete). Allein die Rettungsleitstellen in Zwickau und Plauen wurden zu 261 Vorfällen gerufen. Die fünf Polizeidirektionen im Freistaat erreichten 520 sturmbedingte Notrufe.

In Bischofswerda wurde eine Frau verletzt, als ein Ast auf ihr Auto fiel und die Front- und Seitenscheibe zerstörte. Ein 14-Jähriger wurde in Weißwasser von abgerissenem Dämmmaterial eines Hauses getroffen und verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Vor allem in der Sächsischen Schweiz und im Raum Chemnitz waren etliche Straßen blockiert. Auch in Leipzig kämpften die Verkehrsbetriebe mit Streckensperrungen wegen herabgefallener Mauerteile und umgestürzter Bäume.

"Aber es ist bei uns nicht so dramatisch wie in anderen Bundesländern", sagte ein Sprecher des Verkehrswarndienstes in Dresden. "Es ist nicht so, dass wir ein Verkehrschaos haben."

Ein Baum kippte an der Harthaer Straße in Dresden auf 4 Autos.
Ein Baum kippte an der Harthaer Straße in Dresden auf 4 Autos.

Auf dem Fichtelberg wehten heftige Böen mit einer Geschwindigkeit bis zu 137 Kilometer pro Stunde, berichtete ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

So heftig habe der Orkan sonst nirgendwo in Sachsen getobt. Aber selbst im Tiefland wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Kilometer pro Stunde gemessen. Die Unwetterwarnungen galten unter anderem für die Stadt Leipzig, Mittelsachsen, das Vogtland, den Erzgebirgskreis, die Sächsische Schweiz sowie Nordsachsen und Zwickau.

Laut Mitteldeutscher Netzgesellschaft Strom kam es vor allem in den Landkreisen Leipzig und Mittelsachsen zu Stromausfällen. Blitzeinschläge, umgebrochene Bäume oder abgebrochene Äste hatten Anlagen und Leitungen beschädigten. Gegen Mittag seien zeitweise bis zu 15.000 Kunden ohne Strom gewesen, hieß es.

Starker Wind und aufgeweichter Boden erschwerten die Arbeit der Einsatzkräfte. Die Reparaturen sollen bis Mittwoch andauern.

Auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Burkau und Ohorn lag ein Baum auf dem Seitenstreifen, sowie auf der rechten Fahrbahn.
Auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Burkau und Ohorn lag ein Baum auf dem Seitenstreifen, sowie auf der rechten Fahrbahn.

Zwischen Flöha und Oederan stürzte ein Baum auf die Oberleitung der Deutschen Bahn.

Der Verkehr rollte allerdings am Dienstagnachmittag wieder, wie eine Bahnsprecherin sagte. Zudem gab es wegen der Sturmauswirkungen in Nordrhein-Westfalen und Bayern zum Teil erhebliche Verspätungen bei Fernverkehrszügen. An den Flughäfen ging der Betrieb weiter.

"Wetterbedingt gibt es hier keine Beeinträchtigungen", sagte Flughafensprecher Uwe Schuhart.

Im Erzgebirge kam es schon in der Nacht wegen des stürmischen und winterlichen Wetters zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen. Auf der B174 rutschte zwischen Heinzebank und Großolbersdorf ein mit 24 Tonnen Schüttgut beladener Laster in den Graben.

Im Landkreis Mittelsachsen und in Chemnitz sorgten vor allem umgestürzte Bäume für Behinderungen. Einige dieser Bäume demolierten Autos. Verletzt wurde niemand.

In Pulsnitz musste der Zirkus sein Zelt abbauen, der Wind war zu heftig.
In Pulsnitz musste der Zirkus sein Zelt abbauen, der Wind war zu heftig.

Auf der Autobahn A4 bei Höhe Rossau versperrte ein Baum die Fahrbahn. Auch in Eibenstock, Brünlos, Oelsnitz und Olbernhau räumten Feuerwehrleute Bäume von den Straßen.

Nach einem Blitzschlag am Mittag geriet der Dachstuhl eines Hauses im Chemnitzer Ortsteil Wittgensdorf in Brandt. Die Bewohner blieben unverletzt, der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Am Fichtelberg wurde wegen der heftigen Böen der Skibetrieb eingestellt, wie die Gästeinformation in Oberwiesenthal auf Anfrage mitteilte. Aufgrund des starken Windes bleibt auch die Schwebebahn vorläufig geschlossen.

In Dresden waren die Feuerwehren im Dauereinsatz.

Sämtliche Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr waren am Dienstag unterwegs, hieß es.

Durch den Sturm  lösten sich am frühen Abend eine Wasseraufbereitungsanlage am Dach und drohte abzustürzen. Die Kameraden aus Kamenz sicherten die Anlage.
Durch den Sturm lösten sich am frühen Abend eine Wasseraufbereitungsanlage am Dach und drohte abzustürzen. Die Kameraden aus Kamenz sicherten die Anlage.

Unter anderem wurden die Helfer zu zerstörten Stromleitungen und umgerissenen Bäumen gerufen. Auf der Waldschlößchenbrücke wurde ein Lastwagen von dem Sturm in Schieflage gedrückt (VIDEO).

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sollte sich die Situation in der Nacht zum Mittwoch etwas entspannen. "Tagsüber ist es zwar immer noch stürmisch, aber nicht mehr so heftig", sagte ein Meteorologe.

Der Ausblick: Auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es stürmisch mit orkanartigen Böen, am Freitag abflauender Wind.

Laut DWD wird das Osterfest in diesem Jahr ungemütlich nass-kalt. Nach dem Abzug von "Niklas" erreicht Polarluft aus dem Norden Deutschland.

Am Sonntag und Montag soll das Wetter bei 2 bis 13 Grad und häufigen Schauern nicht gerade nach draußen locken.

Hier gibt es Informationen, wie man sich vor Sturmgefahren schützt.

In Hohenstein-Ernstthal  auf der B180 auf dem alten Sachsenring fiel eEine ca.20 Meter hohe Fichte auf das Dach eines Mehrfamilienhauses.
In Hohenstein-Ernstthal auf der B180 auf dem alten Sachsenring fiel eEine ca.20 Meter hohe Fichte auf das Dach eines Mehrfamilienhauses.

Fotos: Rocci Klein, Daniel Unger, Roland Halkasch, dpa, Andreas Kretschel

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

NEU

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

2.636

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.339
Anzeige

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

2.008

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

12.969

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.219
Anzeige

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

412

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

635

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

4.786

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

2.614

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.355

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.007

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.176

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

12.612

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.892

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.781

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

7.688

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.485

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.053

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

8.657

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

3.011

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

2.365

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

3.116

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

6.018

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

942

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.752

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.752

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

16.926

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

5.227

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

10.815

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

4.612

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

5.142

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

5.077

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.858

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

4.069

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

580

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.899

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

418

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

5.211

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.402

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

7.101

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.920