Schweres Zug-Unglück! Eine Tote, mehr als 20 Verletzte

Zwei Züge sind in Österreich miteinander kollidiert.
Zwei Züge sind in Österreich miteinander kollidiert.  © DPA

Niklasdorf - Bei der Kollision zweier Züge in Österreich ist am Montag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

Eine Frau sei ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Laut Polizei wurden darüber hinaus 22 Insassen, darunter drei Kinder, leicht verletzt.

Der EuroCity von Graz nach Saarbrücken war am Mittag bei Niklasdorf in der Steiermark seitlich gegen einen Nahverkehrszug geprallt.

Die Ursache dieser sogenannten Flankenkollision war zunächst unklar.

Helfer mussten sich um viele Verletzte kümmern. Eine weibliche Person überlebte den Unfall nicht.
Helfer mussten sich um viele Verletzte kümmern. Eine weibliche Person überlebte den Unfall nicht.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0