Flug verpasst: Familienvater (46) kommt auf eine dumme Idee!

Nikosia - Ein 46-Jähriger hat am Mittwochmorgen im Flughafen von Paphos, rund 140 Kilometer südwestlich der zypriotischen Hauptstadt Nikosia, einen Alarm ausgelöst.

Diese Aktion ging wohl nach hinten los. (Symbolbild)
Diese Aktion ging wohl nach hinten los. (Symbolbild)  © Dmitry Travnikov, 123RF

Nachdem er verspätet zum Abflug seines Flugs nach Krakau ankam und das Gate bereits geschlossen war, sprang er über einen Zaun, um sein Flugzeug doch noch zu erreichen.

Der Passagier erklärte, er habe lange keinen Parkplatz gefunden und sei deshalb zu spät zum Check-in gekommen.

Seine Frau und zwei Kinder seien bereits in der Maschine gewesen und er habe auch die Boarding-Karte ausgedruckt.

Als das Bodenpersonal klarstellte, er könne nicht mehr in die Ryanair-Maschine, habe er die Nerven verloren und sei über den Zaun gesprungen, um doch noch an Bord des Flugzeugs zu kommen. Das berichtet die zypriotische Tageszeitung "Phileleftheros".

Der 46-jährigen Familienvater wurde von Sicherheitskräften festgenommen - noch bevor er das Rollfeld betreten konnte.

Der Fluggast soll am Donnerstag dem Staatsanwalt vorgeführt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0