Influencerin verliert Kind nach zwei Tagen: Das sagt die Berliner Charité! Top Til Schweiger nach US-Flop trotzig: "Sie haben geweint, gelacht, geklatscht!" Top Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 7.179 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Topmodel-Kandidatin Darya ätzt! "Immer noch ein PR-Joke" Top Für nur 14,85 Euro im Monat bekommt Ihr in Berlin die PlayStation 4 Pro Anzeige
143

Den Nilgänsen soll es wieder an den Kragen gehen

Bäderbetriebe in Frankfurt haben den Abschuss der Vögel beantragt

Aktuell stellen Wildgänse, vor allem die Gattung der Nilgänse, eine wahre Plage für den Frankfurter Bäderbetrieb dar. Nun sollen wieder Tiere erschossen werden.

Frankfurt - Die Bäderbetriebe Frankfurt haben erneut den Abschuss von Nilgänsen zur Vertreibung aus dem Brentanobad beantragt.

Aktuell halten sich im Frankfurter Brentanobad 14 Wildgänse auf, die meisten von ihnen sind Nilgänse.
Aktuell halten sich im Frankfurter Brentanobad 14 Wildgänse auf, die meisten von ihnen sind Nilgänse.

"Wir warten auf Rückmeldung", sagte der Geschäftsführer der Frankfurter Bäderbetriebe, Frank Müller, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Dass vergangenes Jahr sechs der Tiere geschossen wurden, habe große Wirkung gezeigt (TAG24 berichtete). "Danach waren erst mal keine mehr da", sagte Müller. Derzeit seien 14 Wildgänse im Brentanobad, überwiegend Nilgänse. Die Liegewiesen und Beckenränder müssten mehrmals täglich mit großem Aufwand von deren Kot gereinigt werden. Darin seien auch wieder Salmonellen-Keime nachgewiesen worden.

Wie vergangenes Jahr soll nur ein kleiner Teil der Tiere geschossen werden, um die anderen zu vertreiben. "Wir machen das sehr angemessen", sagte Müller. Es gehe darum, für Sicherheit und Sauberkeit zu sorgen. Die Rückmeldung von Badbesuchern und aus der Bevölkerung sei 2017 sehr positiv gewesen. Es hatte aber auch Kritik von Natur- und Tierschützern gegeben.

Bis die Genehmigung erteilt sei, versuchten die Mitarbeiter des Bades, die Vögel mit anderen Methoden zu vertreiben. Dazu zählten Knallgeräusche und Flatterbänder, die ihnen Angst machen sollen. "Die Erfahrung zeigt aber, dass die Gänse ein hohes Lernvermögen haben", sagte Müller. Auch ein Jagdhund werde eingesetzt, doch die Gänse flüchteten ins Wasser.

In den anderen Frankfurter Schwimmbädern gebe es aktuell keine Probleme; das Brentanobad locke vermutlich mit seiner großen Wasserfläche, sagte Müller. Es zählt zu den größten Freibädern Europas.

Fotos: dpa/Franziska Kaufmann

Sie sagte schon 9/11 voraus: Wahrsagerin prophezeit düsteres 2019 Neu Pilot überfliegt Forschungsstation in der Antarktis: Was er dann findet, ist grausam Neu Strobl über islamistische Gefährder: "Die ganz Gefährlichen haben wir unter Beobachtung" Neu Lehrerin fälscht Arzt-Rechnungen, um sich Designertaschen zu kaufen Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.983 Anzeige Urteil in Luxemburg: GEZ ist rechtens! Neu Update Bevor dieses Mädchen (10) ein Handy bekommt, lassen Eltern sie einen harten Vertrag unterschreiben Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.857 Anzeige Diese BMW verkaufen sich gerade richtig gut Neu Traurig: Bald wird es niemanden geben, der ihr Aussterben bemerkt Neu Studie belegt: So selbstverliebt sind Wähler von AfD und Linke Neu REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 6.272 Anzeige Einbrecher muss zwei Tage in fettverschmiertem Schacht ausharren Neu Weltrekord! Frau springt mit 102 Jahren aus Flugzeug Neu Ist die GEZ rechtens? Heute fällt das Urteil! Neu Dieser Kölner Schrank ist mehr als 170.000 Euro wert! Neu
Fünf Männer festgenommen: Wollten sie eine Bank ausrauben? Neu "Pretty Woman" feiert Europa-Premiere in Deutschland Neu
Jetzt wird's heiß! Diese Sexpertin zieht ins Dschungelcamp Neu Opel-Mitarbeiter protestieren wieder gegen Verkaufspläne des Autobauers Neu Polizei sucht weiter nach Krawallmachern vom G20-Gipfel Neu Schock am Abend: Buttersäure tritt aus und verletzt Kinder und Erwachsene Neu Vergewaltigte er mehrere Frauen? Ermittlungen gegen Star-Regisseur Dieter Wedel gehen 2019 weiter Neu Ernsthaft? Wer hier Frauen länger als 14 Sekunden ansieht, muss eine Strafe zahlen Neu Frau stürzt bei 1. Date von Motorrad und wird von mehreren Autos überrollt 1.803 Schlager und Provokation: Kult-Sänger Heino wird 80 Jahre alt 205 "Sieg heil" im Zug gerufen und Fahrgäste mit Messer bedroht 1.566 Unglück in der Türkei! Schnellzug entgleist und rast in Überführung 1.159 Update Mord an Peggy (†9): Festgenommener nimmt Teilgeständnis zurück 745 Verkohlte Leiche auf Kompost: Zündete Mann seine Ex im Streit um den gemeinsamen Sohn an? 680 Zwei Mädchen (8,9) in Schwimmbad mehrfach missbraucht 6.399 Brandanschlag auf türkische Moschee in Ulm: Sechs Männer vor Gericht 610 Bachelor 2019: Cecilia will einen Mann, der sie zur Ruhe bringen kann 518 Gibt's sonntags bald keine frischen Brötchen mehr? 1.388 Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg: Mutmaßlicher Attentäter noch immer auf der Flucht! 1.750 Darf Flixbus Gebühren für Paypal-Zahlungen erheben? 515 Wird ein "Hells Angels"-Rockerclub endgültig verboten? 983 Sex bei Köln 50667: Chico "treibt" es als Stripper zu weit! 485 AfD macht sich bei Bürgerschaftssitzung in Hamburg zum Gespött 478 Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42) 845 Schrecklich! Kälte fordert schon jetzt Todesopfer in Hamburg 681 Hat diese Kandidatin jetzt schon keine Chance beim Bachelor? 1.131 Skandal! Eishockeyspieler schlägt Schiri mitten ins Gesicht 831 Hexenarzt (76) wollte Frauen durch Vergewaltigung von Depressionen heilen 1.035 Offizier wird zum Held, als er eine Mutter und ihr krankes Baby aus Schneesturm rettet 1.050 Seltenes Sex-Video: Nashorn-Bulle gibt alles! 1.418 Nach bewegendem TAG24-Aufruf: Alle wollen der kleinen Elena helfen 3.630 Mutige TSG Hoffenheim verliert gegen Sané 52 Zwei Rote, zwei Elfer: Bayern kämpft sich gegen Ajax zum Gruppensieg 2.544