Dauerkarten-Rekord! Die Fans rennen den Niners die Bude ein

Chemnitz - Noch dreieinhalb Wochen vergehen bis zum ersten Heimspiel der Niners - doch die Fans rennen dem ambitionierten Zweitligisten schon jetzt die Bude ein!

Erstmals bestreiten die Niners ab der kommenden Saison alle Spiele in der Messe Chemnitz. Dort finden bis zu 5200 Zuschauer Platz.
Erstmals bestreiten die Niners ab der kommenden Saison alle Spiele in der Messe Chemnitz. Dort finden bis zu 5200 Zuschauer Platz.  © Peter Zschage

1300 Dauerkarten haben die Chemnitzer absetzt. Der Rekord aus dem Vorjahr (1100) ist bereits übertroffen. Der Umzug von der Hartmann-Halle in die Messe Chemnitz hat dem großen Zulauf keinen Abbruch getan.

Erstmals bestreitet das Team von Trainer Rodrigo Pastore alle 16 Hauptrunden- und die anschließenden Play-off-Heimspiele in der Messehalle. Zum Auftakt kommt am 28. September der Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen, der in die ProA aufgestiegen ist.

Mit dem Umzug in die neue Spielstätte, die bis zu 5200 Zuschauern Platz bietet, nehmen die Niners einige Veränderungen vor. Insgesamt zehn 80-Zoll-Bildschirme werden über den Zuschauertribünen angebracht. Die liefern jedem Besucher sämtliche Informationen über Spielstand, Zeit, Punkte- und Foulverteilung.

Die langen Hinterkorb-Tribünen werden auf 14 Reihen eingekürzt, dahinter über die komplette Hallenbreite hinweg große Stoffbahnen angebracht, um die Messe optisch und akustisch zu verkleinern und einen nahezu quaderförmigen Tribünen-Aufbau zu realisieren. "Das soll auch bei weniger gut besuchten Partien für eine tolle Atmosphäre sorgen", erklärt Pressesprecher Matthias Pattloch.

Mehr zum Thema Chemnitz Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0