2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg 241 Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie 1.841 Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.377 Anzeige Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr 420 MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
4.322

Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi?

FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Kroatien besiegt Argentinien mit 3:0 (0:0)

Kroatien hat gegen Argentinien am zweiten Spieltag der Gruppe D bei der Fußball-WM 2018 mit 3:0 (0:0) gewonnen.

Nischni Nowgorod - Eintracht Frankfurts Ante Rebic sowie die Barcelona-Stars Luka Modric und Ivan Rakitic haben die Hoffnungen von Lionel Messi auf dessen ersten WM-Titel so gut wie zerstört und Kroatien vorzeitig ins Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft geschossen.

Eduardo Salvio aus Argentinien (r.) kämpft mit Ivan Strinic aus Kroatien um den Ball.
Eduardo Salvio aus Argentinien (r.) kämpft mit Ivan Strinic aus Kroatien um den Ball.

Bundesliga-Stürmer Rebic nutzte am Donnerstag im WM-Stadion von Nischni Nowgorod in der 53. Minute einen verheerenden Fehler von Argentiniens 36 Jahre altem WM-Debütanten Wilfredo Caballero im Tor der Südamerikaner zum 1:0, ehe Modric und Rakitic mit ihren Treffern (80./90.+1) für den 3:0 (0:0)-Endstand sorgten.

Mit nur einem Punkt nach zwei Spielen haben Messi und seine Mitspieler das Weiterkommen nicht mehr in eigener Hand. Zwei Tage nach seinem 31. Geburtstag könnte für Messi am kommenden Dienstag in St. Petersburg womöglich schon das letzte Spiel in der Nationalmannschaft anstehen - beim möglichen ersten Vorrundenaus für Argentinien seit 2002 ist der Rücktritt des fünfmaligen Weltfußballers nicht mehr auszuschließen.

Argentiniens Trainer Jorge Sampaoli hat aus dem enttäuschenden 1:1-Auftakt gegen Island Konsequenzen gezogen und seine Mannschaft personell und taktisch umgestellt.

Mit drei neuen Spielern in der Startelf sollte vor allem Messi mehr Unterstützung im Team des Vizeweltmeister bekommen. Der Superstar bildete gemeinsam mit Maximiliano Meza und neben der bisherigen Sturmspitze Sergio Agüero die Dreier-Angriffsreihe der Südamerikaner, die mit sieben Spielern, die mindestens 30 Jahre alt sind, starteten.

Torschütze Ante Rebic aus Kroatien (l.) jubelt mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer zum 1:0.
Torschütze Ante Rebic aus Kroatien (l.) jubelt mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer zum 1:0.

Es wurde von der ersten Minute an ein giftiges Spiel mit insgesamt elf Gelben Karten am Ende. Gegen die im ersten Gruppenspiel überzeugenden und siegreichen Kroaten mussten die Argentinier auf der Hut sein.

Ivan Perisic hatte schon in der 5. Minute eine gute Chance, doch seinen Linksschuss konnte Torhüter Caballero abwehren.

Gegen den Kopfball von Mario Mandzukic (33.) hätte er keine Chance gehabt, doch der Mittelstürmer verzog knapp. Die zahlreichen argentinischen Fans, darunter auch wieder Diego Maradona, konnten erstmal aufatmen.

Die Kroaten zeigten sich gut vorbereitet, störten den Gegner schon früh im Spielaufbau und bestritten die Zweikämpfe rustikal. Das machte es für die Mannschaft von Sampaoli nicht leichter, aber dadurch ließ sich der WM-Zweite von 2014 auch nicht beeindrucken.

Maximiliano Meza (13.) und die beiden neu in die Anfangsformation gerückten Marcos Acuna (21.) und Enzo Perez (29.), der aus zwölf Metern das leere Tor nicht traf, hatten gute Möglichkeiten, scheiterten aber jeweils knapp.

Von Messi gab es auch im zweiten Turnierspiel viel zu wenig Impulse. In Marcelo Brozovic hatte der 30-Jährige einen echten Sonderbewacher, auch Frankfurts Ante Rebic ließ sich häufig zurückfallen. In der 53. Minute stand der Frankfurter bei einem kapitalen Fehler von Torhüter Caballero, der einen Rückpass von Gabriel Mercado nicht richtig traf und Rebic so einen schönen Volleytreffer ermöglichte.

Pikant: Trainer Sampaoli hatte sich vor der WM für den 36-Jährigen als Nummer eins entschieden, weil er mit dem Fuß besser mitspielen kann.

Messi hatte kurz darauf den Ausgleich auf dem Fuß, vergab aber aus kurzer Distanz. Auch die Kroaten hatten am Ende noch Chancen und kamen durch Modric und Rakitic zu deutlichen Sieg.

Lionel Messi steht mit der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft vor dem WM-Aus.
Lionel Messi steht mit der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft vor dem WM-Aus.

Fotos: Andreas Gebert/dpa, Cezaro De Luca/dpa

Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt 14.799 Update Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 2.052 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.638 Anzeige Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.083 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 3.412 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.403 Anzeige Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 283 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 6.137 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 278 Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? 1.032 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 7.526 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 3.058 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 3.738
Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 516 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.513 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 6.975 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.715
Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 1.108 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 29.701 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.653 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 1.302 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 86 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 3.325 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 690 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 571 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 487 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 1.266 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.634 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.428 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 1.237 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 2.723 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 2.320 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 988 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 201 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 318 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 829 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 4.244 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 2.032 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 774 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 2.308 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 228 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.623 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 7.691 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 3.165 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.452 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 564 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 320 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 102.825 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.571