Drogenrausch? Schwester von Miley Cyrus protzt mit riesigem Marihuana-Haufen

Netz - Fake oder bittere Realität? Noah Cyrus, jüngere Schwester des berühmten Disney-Stars Miley Cyrus (25), postete vor kurzem ein heikles Foto auf Instagram, dass sie mit einem Berg von mehreren Gras-Tüten zeigt.

Noah Cyrus erregt gern mit ihrem übermäßigen Drogenkonsum die Öffentlichkeit.
Noah Cyrus erregt gern mit ihrem übermäßigen Drogenkonsum die Öffentlichkeit.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

So wie es aussieht, scheint die 18-Jährige ziemlich stolz auf ihren Drogen-Haufen zu sein. In lässiger Pose mit Hand vorm Gesicht sitzt sie entspannt auf der Couch - neben ihr mehrere Beutel, die höchstwahrscheinlich mit Marihuana gefüllt sind.

Darunter schrieb die Sängerin: "Ich und alle meine besten Freunde". Einige ihrer Fans bezweifeln allerdings, dass es sich beim Inhalt der Tüten wirklich um Gras handelt. "Als würdest du das alles rauchen", "Das ist niemals Weed" lauten die Kommentare ihrer Fans.

Vor einem Tag veröffentlichte Cyrus allerdings ein ebenso brisantes Foto, auf dem sie mit einer Redbull-Dose in der einen und einem Joint in der anderen Hand provokant posiert. Ob sich die angesagte Droge tatsächlich in den Säcken befindet, weiß die 18-Jährige wohl nur selbst.

Dass die Sängerin des Öfteren Drogen konsumiert, scheint nicht verwunderlich. Auch ihre große Schwester Miley Cyrus nahm in ihrer Vergangenheit regelmäßig Rauschmittel zu sich, trat laut "Promiflash" sogar manchmal völlig "high" auf.

Scheinbar ist nun auch Mileys kleine Schwester auf den Geschmack gekommen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie den Drogenkonsum nicht noch weiter ausdehnt.

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0