Noch keine Ausschreibungen! Fällt die BRN in diesem Jahr aus?

Im vergangenen Jahr wurde die BRN schon verkleinert. Was passiert 2017?
Im vergangenen Jahr wurde die BRN schon verkleinert. Was passiert 2017?  © Norbert Neumann

Dresden - Was wird aus der BRN im Jahr 2017? Nach der Verkleinerung im letzten Jahr stehen dieses Jahr noch keine öffentlichen Ausschreibungen der Stadt bereit. Veranstalter und Anwohner sind verunsichert.

Seltsam: Während die "Bunte Republik Neustadt" schon Monate vor dem Striezelmarkt stattfindet, ist der Dresdner Weihnachtsmarkt längst ausgeschrieben - die BRN nicht.

Auf Anwohner-Mails zeigt das für Standanmeldungen zuständige Straßen- und Tiefbauamt keine Regung. Erst im März versprach Stadtsprecher Kai Schulze, dass in Kürze die Standplatzvergabekriterien bekannt gegeben würden - bis heute nicht geschehen. Fällt die BRN dieses Jahr etwa komplett ins Wasser?

Wie das Stadtteilportal "Neustadt-Ticker" berichtet, sieht Magnus Hecht, erster BRN-Koordinator und ehemaliger Scheune-Chef, darin kein Problem. Er rechnet mit den Ausschreibungen nach den Osterfeiertagen.

Und dennoch: Die Anmelde-Antrage sind umfangreich, benötigen Bearbeitungszeit. Hecht: "Die ganze Anmelderei wird dann sehr eng."

Der BRN-Koordinator weiß aber auch Rat für angehende Veranstalter. Wer hat, dürfe den Antrag vom letzten Jahr nutzen (Datum ändern!).

Alternativ könne eine formlose Mail ans Straßen- und Tiefbauamt gesendet werden oder auf dresden.de eine Sondernutzung beantragt werden.

Titelfoto: Norbert Neumann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0