Norddeutsche Freizeitparks öffnen die Pforten

Sierksdorf/Soltau - Mit einer Reihe von Neuerungen startet zuerst der Hansa-Park in Sierksdorf im Kreis Ostholstein in die neue Saison. Das Heide Park Resort in Soltau öffnet nur zwei Tage später und lockt Gäste mit der Wiedereröffnung einer absoluten Hauptattraktion.

Hansa-Park in Sierksdorf an der Ostsee

Eine Achterbahn fährt im Hansapark. Der Freizeit- und Familienpark startet am 4. April in die neue Saison.
Eine Achterbahn fährt im Hansapark. Der Freizeit- und Familienpark startet am 4. April in die neue Saison.  © DPA

Mit einer Reihe von Modernisierungen und neuen Attraktionen startet der Hansa-Park in Sierksdorf im Kreis Ostholstein in die neue Saison. Der Park öffnet am Donnerstag, den 4. April wieder seine Tore.

Die Besucher können sich hier dann neuerdings von Lasershows, einer Varieté-Show oder einem 4-D-Kino in den Bann ziehen lassen. Die größte Sensation lässt allerdings wohl noch einige Wochen auf sich warten:

Der "Highlander", ein 120 Meter hoher Freefall-Turm, wird voraussichtlich erst im Laufe der Saison eröffnet, erklärte eine Sprecherin des Hansa-Parks.

Darauf dürften einige Adrenalin-Fans schon hinfiebern, denn der Turm hat eine satte Fallhöhe von 103 Metern und eine Sitzneigung von 30 Grad. Das ist nach Angaben des Parks der höchste Freifallturm der Welt mit abklappbaren Sitzen.

Um den Turm herum wird außerdem noch kräftig gewerkelt: In den kommenden Jahren soll hier ein neuer Themenbereich unter dem Motto "Bezauberndes Britannien" entstehen, der die Besucher in die Welt Schottlands entführen soll.

Der 1977 eröffnete Hansa-Park bietet auf einer Fläche von 460.000 Quadratmetern verschiedene Themenbereiche mit integrierten Shows und Fahrattraktionen mit Ostseeblick. Die Betreiber erwarten bis zum Ende der Saison am 20. Oktober rund 1,4 Millionen Besucher.

Heide Park Resort in Soltau

Nach umfangreichen Umbauarbeiten soll die Holzachterbahn "Colossos" während der Saison 2019 wieder in Betrieb genommen werden.
Nach umfangreichen Umbauarbeiten soll die Holzachterbahn "Colossos" während der Saison 2019 wieder in Betrieb genommen werden.  © DPA

Auch aus dem Heide Park Resort werden beste Neuigkeiten gemeldet. Vor allem was die absolute Hauptattraktion im Park angeht, dürften sich einige Achterbahn-Freaks bereits die Hände reiben.

Im größten Freizeitpark Niedersachsens soll nämlich die vor drei Jahren geschlossene Attraktion "Colossos" wiedereröffnet werden.

"Wir freuen uns sehr über das Comeback von Colossos, der höchsten und schnellsten Holzachterbahn Europas", sagte Parksprecherin Svenja Heuer.

Im Juni 2018 sei die erste alte Schiene per Kran in die Luft, jetzt sind die Sanierungsarbeiten beinahe abgeschlossen. "Insgesamt wurden auf 3.000 Metern 320 Schienen ausgetauscht und dafür über 10.000 Schrauben verwendet", erklärt der Park auf seiner Webseite. "Colossos" soll noch im Frühjahr wieder rollen.

Für Familien mit kleineren Kindern lockt hier zudem das kindergerechte Peppa Pig Land oder die Dracheninsel, meldet der Freizeitpark. Hinzu kommen außerdem noch etwa 40 weitere Attraktionen, Themen-Bereiche und Shows für die ganze Familie.

Der Heide Park in Soltau ist der zweitgrößte Freizeitpark Deutschlands und liegt nur rund eine Autostunde von Hamburg entfernt. Das Familien- und Freizeitresort in Soltau startet am 6. April in die neue Saison.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0