"Wie im Hochsommer": Diese Ostertradition lockt Hunderte an den Strand

Norderney - Das traditionelle Eiertrullern auf der Insel Norderney hat am Ostersonntag bei schönstem Sonnenwetter rund 1000 Kinder und Eltern angelockt.

Kinder lassen Eier von einer Düne am Strand von Norderney heruntertrullern.
Kinder lassen Eier von einer Düne am Strand von Norderney heruntertrullern.  © DPA

"Es ist wie im Hochsommer hier", berichtete Organisator Holger Karow.

Bei dem Spaßsport lassen Kinder gleichzeitig hartgekochte Eier eine planierte Sandrampe am Strand hinunterkullern. "Das Kind, dessen Ei am weitesten trullert, gewinnt", sagte Karow. Werfen ist allerdings nicht erlaubt.

Die Kinder waren am Ostersonntag derart eifrig bei der Sache, dass die Organisatoren bis mittags schon mehr als 50 Durchgänge mit 10 oder mehr Teilnehmern verzeichneten.

Für Vergnügen am Strand der ostfriesischen Insel sorgten auch große kostümierte Osterhasen.

Nur zum Baden war es mit elf Grad Wassertemperatur in der Nordsee noch zu kalt.

Urlauber sitzen Mitte April in einem Strandkorb auf Norderney.
Urlauber sitzen Mitte April in einem Strandkorb auf Norderney.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0