Brutaler Mord im Schlaf: 27-Jähriger sticht mehrfach auf Kommilitonin ein

Mühlhausen - Ein 27 Jahre alter Student soll wegen Mordes an seiner Mitstudentin lebenslang in Haft.

Bestatter bringen die Leiche der 22-jährigen Studentin aus dem Mehrfamilienhaus in Nordhausen.
Bestatter bringen die Leiche der 22-jährigen Studentin aus dem Mehrfamilienhaus in Nordhausen.  © Tony Schmidt

Das Landgericht Mühlhausen sah es als erwiesen an, dass der Deutsche die 22-Jährige vor zehn Monaten in seiner Nordhäuser Wohnung im Schlaf überraschte und sich später entschloss, sie zu töten (TAG24 berichtete).

Der Angeklagte habe heimtückisch und mit Verdeckungsabsicht mindestens sieben Mal auf sein arg- und wehrloses Opfer eingestochen, sagte der Vorsitzende Richter. Eine besondere Schwere der Schuld, wie sie von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung beantragt worden war, verneinte er.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der 27 Jahre alte Student soll wegen Mordes an seiner Mitstudentin lebenslang in Haft.
Der 27 Jahre alte Student soll wegen Mordes an seiner Mitstudentin lebenslang in Haft.  © Matthias Gränzdörfer

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0