Erstes Foto zu dritt! Annemarie und Wayne Carpendale verraten Babygeschlecht Top Maite Kelly klärt auf: Darum musste sie die Polizei rufen Neu Ankerleine gerissen! Sachse strandet mit Jacht an Ostsee Neu Krasse Veränderung! So sieht YouTube-Star Katja Krasavice nicht mehr aus Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet Anzeige
636

Einbrecher sind an den Feiertagen in OWL unterwegs

Obwohl die Zahl der Wohnungseinbrüche rückläufig ist, wurden an den Feiertagen in der Region viele Wohnungen aufgebrochen.
Die Täter konnten meist unerkannt entkommen. (Symbolbild)
Die Täter konnten meist unerkannt entkommen. (Symbolbild)

Düsseldorf - Bei der Zahl der Wohnungseinbrüche zeichnet sich in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen ein deutlicher Rückgang ab. In den Weihnachtsfeiertagen waren dagegen zahlreiche Einbrecher unterwegs.

Auch in der Region Ostwestfalen-Lippe wurde an den Feiertagen wieder viel eingebrochen. An Heiligabend waren die Täter besonders aktiv.

  • Detmold: An Heiligabend drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Schützenberg ein. Sie zerstörten das Glas einer Terrassentür und verschafften sich so Zutritt zum Haus, welches sie im Anschluss komplett durchsuchten.
  • Lemgo: An Heiligabend, in der Zeit zwischen 11.00 und 22.30 Uhr, hebelten unbekannte Täter an einem Mehrfamilienhaus an der Bandelstraße ein Fenster zu einer Wohnung auf und verschafften sich so Zutritt zu einer Wohnung. Sie durchsuchten alle Zimmer nach Wertgegenständen.
  • Beverungen: Um 22.00 Uhr versuchten zwei männliche Personen an der Straße Unterm Eisberg die Kellertür zu einem Einfamilienhaus aufzubrechen. Dabei wurden sie durch eine zurückkehrende Bewohnerin überrascht.
  • Hüllhorst: An der Tengerner Straße waren Unbekannte an Heiligabend in der Zeit zwischen 15.15 Uhr und 22.15 Uhr in ein Haus in der Nähe des Friedhofes gewaltsam eingedrungen. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen. Vermutlich entwendeten die Diebe Schmuck. Mit ihrer Beute entkamen sie letztlich unerkannt.
  • Minden: Zwei Wohnungseinbrüche wurden an Heiligabend an der Granitstraße in Dützen verübt. Auch eine Wohnung an der Kuhlenstraße wurde von den Kriminellen heimgesucht. Offenbar gehörten Schmuck, Bargeld und ein Tresor zur Beute der Unbekannten.
  • Paderborn: Am ersten Weihnachtstag ist es in zwei Mehrfamilienhäusern in der Stadtheide zu zahlreichen Kelleraufbrüchen gekommen. Der Täter war nach jetzigen Erkenntnissen in den Vormittagsstunden unterwegs und hatte sich Zugang zu insgesamt sieben Kellern in einem Haus im Schwabenweg/Nähe Sachsenweg und in fünf Kellerräume eines Hauses am Holsteiner Weg/Nähe Eutiner Weg verschafft.
  • Bad Lippspringe: Am frühen Montagmorgen hat ein Hausbewohner einen Einbrecher verscheucht. Der Zeuge hatte gegen 04.20 Uhr im Bett gelegen und plötzlich Geräusche auf dem Dach seines Einfamilienhauses an der Straße Kalberkampsweg gehört. Als der Hausbewohner sich daraufhin bemerkbar machte, flüchtete der Täter über das Dach in unbekannte Richtung.

In NRW sind in diesem Jahr in den ersten elf Monaten nach unbereinigten Zahlen 45.100 Wohnungseinbrüche registriert worden. Im gesamten vergangenen Jahr waren es laut Kriminalstatistik noch 62.360 Taten.

Mittlerweile gelinge auch nur noch jeder zweite Einbruch. "Da muss man der Bevölkerung ein großes Lob aussprechen. Die Wohnungen werden wesentlich besser gesichert und die Bevölkerung scheint aufmerksamer zu sein", sagte Uwe Jacob, Chef des Landeskriminalamts.

Das LKA habe rund 500 überregional aktive Serieneinbrecher identifiziert und im Blick. Ein Drittel von ihnen sitze derzeit hinter Gittern. "Wir bereiten die Taten so auf, dass, wenn sie erwischt werden, wir die ganze Vita vorlegen können. Das erleichtert es ungemein, für diese Leute von der Justiz Haftbefehle zu bekommen."

«Bei den Intensivtätern sind Rumänen einsam an der Spitze, gefolgt von den Deutschen», sagte Jacob. Im LKA sei nun ein rumänischer Beamter, um den Datenaustausch zu verbessern. "Das ist enorm hilfreich. Die rumänischen Kollegen ermitteln auch vor Ort für uns: Wo bleibt das Diebesgut, wo das Geld?"

Der internationale Austausch sei sehr wichtig. "60 bis 70 Prozent unserer Serientäter sind auch in den Nachbarstaaten bekannt", sagte Jacob.

Der neu geschaffene Einbruchsradar, der die Einbrüche im Internet lokal anzeigt, habe zur Versachlichung der Diskussion beigetragen, sagte Jacob. "Ohne etwas beschönigen zu wollen: Die Menschen sehen, dass weit weniger Einbrüche in ihrem Wohnumfeld verübt werden, als sie bisher selbst glaubten."

Fotos: DPA

Vom Aussterben bedroht: Sind die Bienen noch zu retten? Neu Hier brennt eine Hochzeits-Limousine lichterloh Neu Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 7.814 Anzeige "Bauer sucht Frau"-Hochzeit: Dieses TV-Paar hat sich überraschend getraut! Neu Mit zwei Kindern im Auto! Ist das hier das Ergebnis eines illegalen Rennens? Neu
Hier wird der Verkehr der Zukunft getestet Neu Tragisch! Familienvater stirbt auf Heimfahrt aus dem Urlaub Neu Junge Frau stundenlang vergewaltigt und danach niedergestochen Neu Schlechte Verlierer? Darum standen die Bayern-Stars nicht Spalier Neu Mit diesem Kleid leistete sich Herzogin Kate einen echten Fauxpas Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 2.089 Anzeige Diese verrückte Fan-Aktion soll Energie Cottbus in die 3. Liga bringen Neu Pietro glücklich: Frau fand sein verlorenes Geld 5.078 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 14.643 Anzeige Grenzenloser Jubel: Eintracht-Fans im Pokal-Rausch 1.006 Nach Horror-Crash: Wie geht es DTM-Champion René Rast? 2.498
Mit deutschem Pass verbreiten Dschihadisten in Syrien, Irak & Co den Terror 1.868 Wie peinlich! Kennt Trump nicht mal den Namen seiner eigenen Frau? 2.385 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 5.127 Anzeige Die Rückkehr: Eintracht kickt in Europa und die Fans flippen aus 2.505 Darum nehmen aus manchen Ligen mehr Vereine am Europapokal teil 648 Für Überfall: Räuber manipulieren Bremssystem, Züge krachen aufeinander 7.035 "Alles was zählt"-Schauspieler Tom Barcal will "Raus aus den Schulden" 5.308 Neue Datenschutz-Verordnung: Das ändert sich für Wirtschaft, Politik und Vereine 1.183 Darum reden nach der royalen Hochzeit alle über sie 5.509 Todkranke Frau soll bald sterben, dann ist der Krebs plötzlich weg 2.864 Unfassbar, was hier in einem See schwimmt! 11.073 Frau wird von ihren Cousins und drei weiteren Freunden vergewaltigt 5.155 Hat ein 37-Jähriger seine Tochter (10) mehrfach vergewaltigt und die Taten gefilmt? 2.671 Opfer bekommen nach Amok-Fahrt von Münster Geld ausgezahlt 484 Welche Bedeutung hat Pfingsten eigentlich? 11.111 Räumt Horns Hengst Julio am Montag ab? 54 Masern in Köln breiten sich weiter aus 137 Das sind die dümmsten Fragen, die Kunden im Laden gestellt haben 3.049 Rassismus-Vorwurf! Protz-Prinz Marcus von Anhalt wieder vor Gericht 1.405 Hausmeister im Urlaub: Ex-Sport-Star steigt selbst auf den Traktor 1.711 Plötzlicher Social-Media-Wandel: Was ist mit Angelina Heger los? 1.019 Pascal Kappès gesteht: So sexy findet er seine schwangere Denisé! 557 Final-Sensation! Rebic ballert Eintracht zum Pokalsieg gegen die Bayern 2.615 Nach Horror-Sturz: So sexy holt Vanessa Mai das abgesagte Konzert nach 2.367 Polizei nimmt Schleuser und Dutzende Migranten fest 4.886 Totschlag! Haftbefehl gegen Oma-Killer erlassen 1.840 Royal Wedding: Mit dieser Predigt hatte keiner gerechnet! 5.897 Manipulierte Asylentscheidungen? AfD unterstützt FDP-Forderung 2.166 Doch ein Geschwisterchen für Matti? Anna-Maria verrät Baby-Pläne 1.320 Mann vergewaltigt Pferd über Stunden auf mehrere Arten 54.210 Einer ringt mit dem Leben! Sechs Verletzte bei Crash auf A9 4.520 Völlig irre, was Inselbewohner alles am einsamen Strand finden 5.835 Fans üben Kritik: Wirbt Isabell Horn für Marken, die sie privat nie benutzen würde? 1.722 Sie benötigt Medikamente! Alina (13) seit Donnerstag vermisst 2.678 Tödlicher Unfall: Mann aus eigenem Traktor geschleudert 2.786