Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.211 Anzeige Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
7.088

Dieser Leipziger macht Teenager zu Prostituierten - doch Knast ist zu hart

Norman N. nach Menschenhandel-Anklage zu 18 Monaten verurteilt

Er machte seine Internet-Freundin zur Prostituierten und kassierte dafür etwa 10.000 Euro. Am Montag kam Norman N. dafür die Milde des Gesetzes zu spüren.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Sie glaubte an die große Liebe, er an das große Geld. In Leipzig hat ein Dachdecker-Gehilfe eine damals 19-jährige Internet-Freundin für sich anschaffen lassen. In nur sechs Wochen soll der Fiesling so 10.000 Euro eingestrichen haben. Am Montag bekam er dafür die ganze Milde des Gesetzes zu spüren.

Der Angeklagte Norman N. am Montag im Gerichtssaal.
Der Angeklagte Norman N. am Montag im Gerichtssaal.

Für Lisa war Norman N. (26) der erste Sexualpartner überhaupt. Über ein Internetportal hatten sich beide kennengelernt. Doch der Mann führte anderes im Schilde. Mit der perfiden Geschichte, dass seine Mutter an Krebs erkrankt sei und kein Geld für Medikamente habe, bat er den unbedarften Teenager, für ihn anschaffen zu gehen. Weil N.s Drängen immer heftiger wurde und Lisa verliebt war, willigte sie schließlich ein.

Der Angeklagte kreierte auf dem Sex-Portal „kaufmich.com“ eine Annonce und bot „Lilly LE“ dort für 70 Euro pro halbe Stunde Blow-Job an. Fortan empfing die junge Frau in der Wohnung ihres „Freundes“ nach gerichtlicher Feststellung täglich fünf bis sieben, an Wochenenden bis zu 16 Freier.

Nach Feststellung des Amtsgerichts nahm Norman N. auf diese Weise rund 10.000 Euro ein. Wegen Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung wurde er deswegen Ende 2017 zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Beteiligte einigen sich auf Hinterzimmer-Deal

Viel zu hoch - meinte nun das Landgericht. Nach einem Hinterzimmer-Deal aller Verfahrensbeteiligten, bei dem die Staatsanwaltschaft überraschend von ihrer höheren Strafforderung zurücktrat, verhängte die 10. Strafkammer eine Bewährungsstrafe von 18 Monaten.

Und drei Monate davon gab‘s auch noch „geschenkt“- als Kompensation dafür, dass die Justiz viereinhalb Jahre brauchte, den Fall abschließend zu verhandeln.

Fotos: Ralf Seegers

Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie 1.478 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.626 Anzeige Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 1.339 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 981 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 2.990 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 250 Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 5.341 Anzeige Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 5.685 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 253 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 6.911
"Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.890 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 3.258 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 502 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.408
Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 6.767 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.575 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 977 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 24.391 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.530 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 1.199 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 81 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 3.037 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 643 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 551 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 463 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 1.189 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.556 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.389 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 1.184 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 2.492 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 2.051 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 945 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 195 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 300 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 776 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 4.142 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.947 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 758 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 2.177 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 219 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.577 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 7.344 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 3.117 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.403 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 553 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 311 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 100.979 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.525