Streit im Bordell? Ausgesetzter Nackter muss von Feuerwehr gerettet werden

Northenden - Nachbarn im englischen Örtchen Northenden staunten nicht schlecht, als sie einen Feuerwehreinsatz in ihrer Straße beobachteten: Dort mussten die Einsatzkräfte einem nackten Mann vom Vordach helfen.

Der entblößte Mann befand sich in einer ziemlich misslichen Lage...
Der entblößte Mann befand sich in einer ziemlich misslichen Lage...  © Screenshot Facebook/Daley Gane

Der Unbekannte hatte sich dorthin gerettet, nachdem es im Gebäude offenbar zu einem Streit gekommen war. Besonders pikant: Darin soll sich ein Bordell befinden, dessen Gast wohl auch der Mann in Not gewesen sei, wie die "Sun" berichtet.

Der Manchester Fire and Rescue Service bestätigte zunächst nur so viel: "Wir wurden am Dienstag um 15.09 Uhr gerufen und schickten ein Löschfahrzeug aus Withington. Wir halfen einem Mann von einer Ladenbeschilderung mit einer neun Meter langen Leiter."

Mehrere Augenzeugen stellten Bilder des Vorfalls ins Netz und mutmaßten, dass hier ein Schäferstündchen aus dem Ruder gelaufen sein könnte. Schließlich war der Mann nackt und hielt sein bestes Stück nur notdürftig mit den Händen bedeckt.

Neue Infos nach Feuer: Vier Schwerverletzte bei Brand in Wohnhaus in Mettmann
Feuerwehreinsätze Neue Infos nach Feuer: Vier Schwerverletzte bei Brand in Wohnhaus in Mettmann

Im Haus soll sich ein "Massagesalon" für Erwachsene namens Ladybirds befinden. Einige Berichte sprechen auch von einem Bordell. Dass es sich der Unbekannte dort gut gehen lassen wollte, daran lässt sein Adamskostüm wohl keinen Zweifel.

Was jedoch zu seinem abrupten Rauswurf führte, darüber kann derzeit nur spekuliert werden. "Es war verrückt - der Typ schien hinausgeklettert zu sein", erzählte der Büroangestellte Mike Kerr der "Sun". Offenbar versuchte der Mann dann aber wieder, ins Haus zu gelangen.

Doch das scheiterte: "Ein Mädchen schien ihn zu schubsen, als er versuchte, wieder hineinzukommen. Sie schloss das Fenster, damit er nicht wieder hineinkommen konnte. Sie hatte offensichtlich Angst vor ihm", berichtete Kerr weiter.

Der Nackte wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht, während die Polizei Ermittlungen aufnahm. Immerhin konnte sie wenig später eine Plastiktüte mit seinen Klamotten in dem Gebäude sicherstellen.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Daley Gane

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: