Sehen wir hier das dümmste Selfie aller Zeiten?

Mit diesem Schnappschuss aus seinem fahrenden Auto, schoss sich der Brite ein klassisches Eigentor.
Mit diesem Schnappschuss aus seinem fahrenden Auto, schoss sich der Brite ein klassisches Eigentor.

Northumbria - Pete Hemsley ist Twitter-User (sein Konto hieß: @Geordie_Aviator) und wollte seine Follower anlässlich seiner bevorstehenden Hochzeit mit einem Selfie aus dem Auto erfreuen. Das hätte er besser sein gelassen!

"Meine letzte Nacht als unverheirateter Mann. Morgen bin ich verheiratet. Verrückte Zeiten. Ich kann es gar nicht erwarten, meine wunderschöne Prinzessin @Geordie_Princess zu heiraten" schrieb er und postete einen Schnappschuss aus dem Auto, wo er mit wild wucherndem Bart und Sonnenbrille zu sehen ist.

Die Polizei von Northumbria wurde auf seinen Tweet aufmerksam, berichtet die Daily Mail und hat dem Mann gleich eine Antwort geschrieben.

"Wir haben gar keine Einladung zu dem großen Tag erhalten, aber wir werden dem @Geordie_Aviator ein kleines Geschenk zur Feier zukommen lassen ... 200 Pfund Strafe und 6 Punkte!, posteten die Beamten und konnten sich dabei wahrscheinlich das Lachen nicht verkneifen.

Warum das, mag man sich fragen? Ausgerechnet seine Sonnenbrille entlarvte Peter als Straßenverkehrs-Sünder. Darin spiegelte sich die Situation, bei der er eine Hand am Steuer seines fahrenden Autos hatte und mit der anderen Hand das Selfie schoss.

Eine dumme Aktion, die natürlich verboten ist, weshalb er die Geldstrafe von der Polizei nebst den Punkten in seinem Fahrregister aufgebrummt bekommt.

Sehr wahrscheinlich ist dem Verursacher die Aktion in höchstem Maße peinlich. Sein Twitter-Konto hat er nach dem Foto nämlich gelöscht.

In dem sozialen Netzwerk wird der Fotograf derweil ordentlich verspottet. " Es sind Leute, wie diese, die ihr Leben durch ihre eigene Dummheit selbst zerstören", kommentiert Matthew Clements.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0