Vollsperrung auf A4! Mega-Stau nach Unfall am Dreieck Nossen

Nossen - Unfall am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz. Nach einer Kollision am Autobahndreieck Nossen staut sich der Verkehr bis Dresden!

Auf der Autobahn staut es sich heftig.
Auf der Autobahn staut es sich heftig.  © Roland Halkasch

Zwischen Wilsdruff und Nossen kam es ersten Informationen zufolge zu einem Crash zwischen einem VW New Beetle und einem Kleintransporter vom Typ Mercedes.

Rettungsfahrzeuge und ein Rettungshubschrauber sind im Einsatz, kümmern sich um verletzte Personen. Die Richtungsfahrbahn ist voll gesperrt.

Unklar ist die genaue Zahl der Verletzten, auch weshalb es zum Crash auf der Autobahn kam.

Autofahrer, die auf der A4 unterwegs sind, werden gebeten, eine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge zu bilden. Vor Ort bildet sich Stau, der bis zur Abfahrt Dresden-Altstadt reicht.

Ortskundigen Autofahrern wird angeraten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Der Beetle wurde bei dem Crash stark beschädigt.
Der Beetle wurde bei dem Crash stark beschädigt.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0