Boeing muss notlanden, kracht gegen Wand und geht in Flammen auf

Teheran – Ein kirgisisches Frachtflugzeug ist bei einer Notlandung auf einem iranischen Flughafen in Brand geraten.

Die Boeing kam von der Landebahn ab.
Die Boeing kam von der Landebahn ab.  © Twitter

Nach Angaben des Staatsfernsehens IRIB handelt es sich bei der Maschine um eine Boeing 707, die am Montag am Fath-Flughafen in Karadsch - westlich der Hauptstadt Teheran - notlanden musste.

Dabei sei die Maschine von der Bahn abgekommen, gegen eine Wand geprallt und dabei in Brand geraten.

Laut IRIB waren zehn Menschen am Bord der Maschine.

Feuerwehr und Rettungsteams seien vor Ort.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0