Notruf im Asylheim: Brechreiz bei 13 Kindern

Wodurch die Beschwerden ausgelöst wurden, ist noch nicht klar.
Wodurch die Beschwerden ausgelöst wurden, ist noch nicht klar.

Dresden - In der Nacht zum Mitwoch erging der Notruf: In der Erstaufnahmeeinrichtung auf der Teplitzer Straße litten 13 Kinder an Brechreiz, zwei von ihnen mussten ins Krankenhaus.

Wie Ralf Schröder vom Katastrophenschutzamt mitteilte, eilten die Rettungskräfte gegen 23:26 Uhr zum Asyl-Zelt an der Teplitzer Straße. Mehr als ein Dutzend Kinder hatten sich erbrochen und klagten über Durchfall.

Zwei Kinder wurden ins Krankhaus gebracht, die restlichen betroffenen Kinder wurden zunächst separat untergebracht.

Was die Ursache für das Unwohlsein der Kinder war, konnte am Mittwochvormittag noch nicht gesagt werden.

Fotos: Nick Dolz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0