Fast gestorben! Frau trägt Bräunungscreme auf und kollabiert

Lebensfroh zeigt sich Gaynor M. auf Facebook. Eine Bräungslotion hätte sie beinahe getötet.
Lebensfroh zeigt sich Gaynor M. auf Facebook. Eine Bräungslotion hätte sie beinahe getötet.

Nottingham (England) - Gaynor M. (36) aus Nottingham bemerkte gleich, dass etwas nicht stimmte, als sie in einem Schönheitssalon eine neue Bräunungscreme aufgetragen hatte. Ihr Gesicht fing sofort an zu jucken.

Schnell ging die 36-jährige nach Hause, um die Creme unter der Dusche wieder abzuwaschen. Doch zu spät: die dreifache Mutter kollabierte nach Luft ringend und brach zusammen!

Zum Glück war ihre Tochter Frankie (14) zuhause, die sofort mitbekam was los war und geistesgegenwärtig handelte. Sie rief den Notruf und teilte den Sanitätern, die neun Minuten später eintrafen, mit, dass ihre Mutter unter einer Walnussalergie leidet.

Dank dieser Information setzten die Helfer sofort starke Antihistaminika und eine Adrenalinspritze ein. So konnte Gaynor M. in letzter Sekunde gerettet werden, wie die "SUN" aktuell berichtet. Schnell wurde klar, dass in der Bräunungscreme ein Walnussextrakt enthalten war, das die lebensgefährliche Situation auslöste.

Wieviel Glück die dreifache Mutter hatte wird bei einem kleinen Detail klar: ihre Tochter konnte ihr nur deshalb helfen, weil die Vierzehnjährige an dem Tag krankgeschrieben war!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0