20-Jährige fällt bei Orgasmus und Witzen in Ohnmacht

Jessica Southall fällt in den blödesten Situationen in Ohnmacht.
Jessica Southall fällt in den blödesten Situationen in Ohnmacht.  © Facebook / Screenshot

Nottingham - Jessica Southall (20) stammt aus Großbritannien lebt gemeinsam mit Tochter Courtney und ihrem Freund Junior zusammen. Allerdings braucht die junge Frau vergleichsweise viel Schlaf und fällt im Alltag beim Erleben starker Gefühlsregungen in Ohnmacht.

Die 20-Jährige leidet an einer seltenen Krankheit namens Narkolepsie mit Kataplexie, bei der ihre Muskeln komplett erschlaffen, wenn sie bestimmte Emotionen durchlebt.

Die Britin fällt dadurch in Ohnmacht, wenn sie über einen lustigen Witz lachen muss und hat häufig nach dem Orgasmus mit diesem Problem zu kämpfen.

"Auf den ersten Blick mag es witzig klingen, manchmal ist dieser Zustand aber die Hölle", erzählt die junge Mutter wie sich es anfühlt, mit der Störung leben zu müssen.

Gegenüber The Daily Star erzählt sie, wie es war, als sie begann, ihren Freund zu daten. "Als wir miteinander ausgingen, passierte es praktisch immer", teilte Jessica mit, erklärte ihrem Partner aber, dass dies nur geschehe, weil sie sich in seiner Gegenwart so wohl fühle.

Ähnlich ist es beim Fernsehen. Jedes Mal, wenn sich die junge Frau eine lustige Sendung im TV anschaut, setzt oder legt sie sich vorsichtshalber auf den Boden, damit sie beim beziehungsweise nach dem Lachen nicht vom Sofa kippt.

Seit sie 15 Jahre alt ist, hat Jessica Southall mit Narkolepsie zu kämpfen. Damals fiel sie im Schulbus, im Unterricht und manchmal sogar während gewöhnlicher Konversationen "in Schlaf".

Inzwischen weiß sie, dass sie darauf warten muss, dass die Anfälle vorüber gehen. "Ich habe gelernt, damit umzugehen", sagte sie. "Ich kenne meinen Körper inzwischen ganz gut und wenn ich merke, dass ich lachen muss, halte ich mich an irgendetwas fest" schildert die 20-Jährige ihren Umgang mit der Störung im Alltag.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0