Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

2.558

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

4.039

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

5.419

Staatsanwalt jagt Berliner Afd-Politiker

1.831

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.137
Anzeige
1.694

Dresdner Politologe darf wieder NPD-Kritik äußern

Dresden - Der Dresdner Politikwissenschaftler Steffen Kailitz (47) darf wieder behaupten, dass die NPD „rassistisch motivierte Staatsverbrechen“ plane und „acht bis elf Millionen Menschen aus Deutschland vertreiben wolle“.
Dr. Steffen Kailitz (li.), hier mit Anwalt Jörg Nabert.
Dr. Steffen Kailitz (li.), hier mit Anwalt Jörg Nabert.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Der Dresdner Politikwissenschaftler Steffen Kailitz (47) darf wieder behaupten, dass die NPD „rassistisch motivierte Staatsverbrechen“ plane und „acht bis elf Millionen Menschen aus Deutschland vertreiben wolle“.

Vor dem Landgericht Dresden zog die rechtsextreme Partei ihren bereits vom Gericht stattgegebenen Antrag auf Einstweilige Verfügung zurück. Richter Jens Maier (54) erklärte die Verfügung dann für wirkungslos. Im Laufe der Verhandlung zweifelte der Richter die besondere Dringlichkeit, die von der NPD vorgetragen wurde, an.

Die Verfügung hatte Kailitz die Äußerungen unter Strafandrohung verboten. Die Entscheidung des Richters, dem Antrag der NPD stattzugeben, hatte im Mai für heftige Kritik gesorgt.

NPD-Bundes-Chef Frank Franz (re.) und NPD-Anwalt Peter Richter.
NPD-Bundes-Chef Frank Franz (re.) und NPD-Anwalt Peter Richter.

Der Anwalt von Kailitz, Jörg Nabert (56), erklärte, dass der Wissenschaftler sinngemäße Äußerungen schon seit 2007 immer wieder veröffentlicht hatte - auch im NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht. Dies habe die Partei auch gewusst, sei aber nicht dagegen vorgegangen.

Damit ist die Angelegenheit aber noch nicht geklärt: Die NPD kündigte an, nun in einem Hauptsacheverfahren gegen die Kailitz-Äußerungen vorgehen zu wollen.

Nabert: „Dann wird geklärt, ob man bei der NPD-Politik von Staatsverbrechen sprechen darf.“ Wissenschaftler Kailitz glaubt an einen positiven Ausgang: „Wir haben immerhin Wissenschaftsfreiheit.

Wenn es Zweifel an meinen Thesen gäbe, hätte mich nicht das Bundesverfassungsgericht als Gutachter bestellt“, sagte er MOPO24.

Im Landgericht: Richter Jens Maier (54).
Im Landgericht: Richter Jens Maier (54).

Fotos: Ove Landgraf

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

5.537

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

2.213

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

5.727

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

16.106

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

794

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

4.404

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.805
Anzeige

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

12.479

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

2.463

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

1.982

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.666
Anzeige

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

7.752

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

11.092

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.134
Anzeige

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

4.731

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

1.849

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.359
Anzeige

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

3.247

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

7.973

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.068
Anzeige

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

1.761

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

4.405

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.019
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

4.639

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

14.786

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.942
Anzeige

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

9.794

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

3.168

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

216

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.362

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

6.718

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

1.127

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

4.662

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

2.049

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

248

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

2.621

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

14.471

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

845

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.738

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

4.683

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

2.585

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

3.744

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

882
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

10.593

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

2.091

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.444

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

3.882

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

738

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

212

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.487

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

9.746

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

1.048

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

8.683

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

13.594