Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen Neu Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet Neu Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.514 Anzeige
223

NRW-Kommunen zahlen für leerstehende Flüchtlings-Unterkünfte

Leere Unterkünfte für Flüchtlinge kosten viel Geld

Viele Hallen und Einrichtungen stehen leer. Die Kosten laufen allerdings weiter und belasten die Haushalte der Kommunen in NRW.

Düsseldorf / Köln - Viele Flüchtlingsunterkünfte in NRW sind nur noch zur Hälfte gefüllt oder stehen sogar ganz leer, doch die Städte und Gemeinden müssen wegen bestehender Verträge weiterhin dafür zahlen.

Das ehemalige Hallenbad Köln Weiden wird als Flüchtlingsunterkunft genutzt und steht leer.
Das ehemalige Hallenbad Köln Weiden wird als Flüchtlingsunterkunft genutzt und steht leer.

"Einige Kommunen haben sehr hohe Kosten", sagte Andreas Wohland vom Städte- und Gemeindebund NRW auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Zwar wurden in den vergangenen Monaten bereits etliche Erstaufnahmen, Sammelunterbringungen und sonstige Einrichtungen geschlossen. Doch nicht immer ist das möglich, weil zum Teil langfristige Mietverträge abgeschlossen wurden.

"2015 mussten die Kommunen schnell handeln und sich daher oft an sehr schlechte Mietkonditionen binden, um Obdachlosigkeit zu vermeiden", sagt Wohland. "Nun bleiben sie auf den Kosten sitzen."

Ausgaben für Miete, Strom, Heizung, Sicherheitsdienste und Instandhaltung fielen vielfach weiter an - auch bei leeren Unterkünften.

Doch das Land zahle nur für Flüchtlinge, die tatsächlich da sind, nämlich monatlich 866 Euro pro Flüchtling, sagt der Kommunalvertreter.

In Köln sind nach Angaben der Stadt aktuell rund 1700 Plätze in den Unterkünften frei. Duisburg meldet 880 freie Plätze, Essen 600.

Genau wie Duisburg halten auch andere Kommunen bewusst Reserveplätze bereit, falls die Flüchtlingszahlen wieder steigen. In Köln und Mönchengladbach sind jeweils 1500 Plätze dafür vorgesehen, in Essen 750.

Das Land hält ebenfalls ein "flexibles System mit Stand-By-Plätzen" vor, die bei steigendem Bedarf kurzfristig genutzt werden können, teilte das Integrationsministerium auf Anfrage mit.

Mit bis zu 15.000 solcher Plätze in Erstaufnahmeeinrichtungen und vorübergehenden Unterkünften plane das Land künftig.

Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) kündigte an, dass das Flüchtlingsaufnahmegesetz "für eine Überarbeitung vorgesehen" sei. Dabei sollen auch die Kosten zur Flüchtlingsunterbringung in den Kommunen berücksichtigt werden.

Fotos: DPA

Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk Neu 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! Neu
Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? Neu Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher Neu Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle Neu Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst Neu
Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden Neu Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht Neu Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.994 Anzeige Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! Neu Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.901 Anzeige Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten Neu Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest Neu "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt Neu Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod Neu Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot Neu Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an Neu Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung Neu 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen Neu Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? Neu Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 1.963 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 3.695 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 36 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 1.391 Ehefrau aus Hass erstochen! Deshalb wurde der Prozess unterbrochen 738 Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt 216 Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows 253 Drama um Baby: Riesiger Teddybär erstickt Kind im Schlaf 4.905 Ammoniak ausgetreten! 250 Mitarbeiter aus Schlachthof evakuiert 1.075 Bitter: Kein Pokalfinale für Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt 112 Schock-Moment bei GZSZ! Jetzt verliert Katrin ihre große Liebe für immer 3.962 Fluchtgefahr! Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Haft 2.476 Auto zwischen Betonwand und Lkw eingeklemmt 115 Berlin soll zusätzlichen Feiertag bekommen 154 Update 33-jähriger Randalierer droht Frau mit Waffe: Polizei muss ihn fesseln 1.268 Peinliche Panne bei Deutscher Bank! 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen 1.457 Ex erstochen: Lebenslänglich für den Mörder! 578 Schießerei bei SEK-Einsatz: Mann stirbt im Kugelhagel 4.486 Offiziell! Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren Arsenal 837 Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? 2.471 Angestellte von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" 3.481 Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung 1.974 Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn 247 Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben 3.721 So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern 537 Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor 5.497 Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige 2.917 Update Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? 7.454