Auf diesem AfD-Plakat verwirrt ein Detail die Wähler

Für ein Wahlplakat hat die AfD kurzerhand das Matterhorn von der Schweiz nach Deutschland verlegt. Absichtlich oder ungewollter Fasuxpas?
Für ein Wahlplakat hat die AfD kurzerhand das Matterhorn von der Schweiz nach Deutschland verlegt. Absichtlich oder ungewollter Fasuxpas?

Nürnberg - Was hat sich die AfD denn nur dabei gedacht? Der Kreisverband der Partie wirbt auf einem Wahlposter mit dem Slogan: "Unser Programm für Deutschland Ärztliche Versorgung auf dem Land sicherstellen". Doch das ausgewählte Bild auf dem Wahlposter sorgt für reichlich Verwunderung.

Dort abgebildet ist ein riesiger steiler und schneebedeckter Alpengipfel, vor dem eine typische Gebirgswiese blüht. Berg-Experten erkennen sofort, dass es sich hier nur um das Matterhorn handeln kann. Unter dem malerischen Naturmotiv prangt der Slogan: HOL DIR DEIN LAND ZURÜCK!

Und genau diese Kombination macht das Wahlplakat etwas bedenklich. Denn wer in Geografie bewandert ist, weiß längst, dass das 4478 Meter hohe Matterhorn in den Schweizer Alpen liegt und somit nicht zu Deutschland gehört.

Möchte die Alternative für Deutschland etwa über die BRD-Landesgrenzen hinaus expandieren und die Schweiz annektieren?

Vermutlich nicht.

Wie DerWesten schreibt, handelt es sich wohl nur um einen Fauxpas, denn das Matterhorn als Bildmotiv soll die AfD schon einmal für ein Plakat gewählt haben, auf dem "Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild" gefordert wurden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0