Supermarkt brennt komplett nieder: Schaden in Millionenhöhe

Die Flammen drangen schon aus dem Dach des Supermarktes.
Die Flammen drangen schon aus dem Dach des Supermarktes.  © News5/Grundmann

Nürnberg - In Nürnberg ist ein Supermarkt in der Thüringer Straße vollständig niedergebrannt.

Der Discounter im Süden der Stadt fing in der Nacht auf Sonntag aus noch ungeklärter Ursache Feuer, wie die Polizei mitteilte.

Die Behörde wurde durch einen automatischen Alarm benachrichtigt. Als eine Streife am Brandort eintraf, stand das Gebäude bereits in Flammen.

An die Anwohner ging eine Warnung heraus, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Ersten Schätzungen zufolge könnte der Schaden bei mehr als einer Million Euro liegen. Verletzt wurde niemand.

Die Brandermittler der Polizei suchen unterdessen nach der Brandursache, die noch völlig unklar ist. Laut Feuerwehr ist allerdings bekannt, dass der Brand in der Flaschenrückgabe des Supermarktes ausbrach.

"Die vielen PET-Flaschen, die dort gelagert wurden, lösten die starke Rauchentwicklung aus", sagt der Einsatzleiter der Nürnberger Berufsfeuerwehr, Volker Skrok.

Titelfoto: News5/Grundmann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0