Umweltbewusst: Christkind feiert Weihnachten ohne Christbaum

Nürnberg - Das Nürnberger Christkind Benigna Munsi feiert Weihnachten zu Hause ohne Christbaum.

Mit dem feierlichen Prolog eröffnet Benigna Munsi (17) offiziell den Nürnberger Christkindlesmarkt 2019.
Mit dem feierlichen Prolog eröffnet Benigna Munsi (17) offiziell den Nürnberger Christkindlesmarkt 2019.  © Daniel Karmann/dpa

Vor ungefähr drei Jahren habe die Familie beschlossen, den geschmückten Nadelbaum abzuschaffen und stattdessen ein wiederverwendbares Baum-Gestell zu dekorieren, sagte die 17-jährige Schülerin der "Nürnberger Zeitung" (Wochenendausgabe).

"Man schmeißt den Baum danach weg, dann soll er lieber im Wald stehen." Und dann gebe es auch praktische Gründe: "Die Nadeln halt, man muss so viel fegen. Und wenn der Hund einmal vorbeiläuft, fliegen alle Kugeln runter."

Pragmatisch ist die angehende Abiturientin auch bei Weihnachtsgeschenken: "Ich schenke lieber nichts als irgendwas. Gern Secondhand-Sachen oder was Selbstgemachtes."

Sie mache unterm Jahr Geschenke, "wenn ich etwas sehe, das zu der Person passt. Da braucht es keinen festen Tag."

Benigna Munsi (17) wurde für die nächsten zwei Jahre als Christkind gewählt.
Benigna Munsi (17) wurde für die nächsten zwei Jahre als Christkind gewählt.  © Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0