Belästigung in Disko: Frau verteidigt ihre Freundin mit Pfefferspray

Nürnberg - In einer Nürnberger Diskothek hat eine 24-Jährige Pfefferspray gegen einen 31-Jährigen eingesetzt.

Durch das Pfefferspray wurde nicht nur der Mann, sondern auch andere Gäste verletzt. (Symbolbild)
Durch das Pfefferspray wurde nicht nur der Mann, sondern auch andere Gäste verletzt. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Vor dem Einsatz soll der Mann ihre 23-jährige Freundin wiederholt gegen ihren Willen unsittlich berührt haben, wie die Polizei mitteilte.

Nachdem die 24-Jährige das Pfefferspray eingesetzt hatte, wurde die Diskothek vom Sicherheitspersonal geräumt. Neben dem 31-Jährigen erlitten zwei unbeteiligte Gäste Verletzungen durch das Reizgas.

Gegen den mutmaßlichen Täter wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.

Die 24-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, wie die Polizei mitteilte. Das Pfefferspray wurde sichergestellt.

Der Disko-Besuch endetet für einige Gäste anders als geplant: Eine Frau sprühte Pfefferspray in die Menge. (Symbolbild)
Der Disko-Besuch endetet für einige Gäste anders als geplant: Eine Frau sprühte Pfefferspray in die Menge. (Symbolbild)  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0