"Die Eiskönigin" regiert im Kinderzimmer und damit auch im Spielzeuggeschäft 577
Dschungelcamp Tag 13: Alle in Deckung! Mega-Zoff zwischen Elena und Sven Top
Insolvenz-Alarm bei ihrem Pleite-Papa: Klopft das Amt bei Lena Meyer-Landrut an? Top
Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 16.888 Anzeige
"Mangel an Bildung": Findet Prinz Harry keinen Job in Kanada? Top
577

"Die Eiskönigin" regiert im Kinderzimmer und damit auch im Spielzeuggeschäft

Disney-Film "Die Eiskönigin 2" kurbelt Spielzeuggeschäft an

Ohne Disney und die Eiskönigin stände das Spielzeuggeschäft schlecht da, denn Lizenzprodukte regieren den Markt.

Nürnberg - Fast alle Kinder kennen sie: Elsa und Anna, die beiden Schwestern aus Disneys "Die Eiskönigin". Den Film müssen sie dafür nicht gesehen haben. Ein Besuch im Spielzeuggeschäft reicht.

Die Schwestern Elsa (r) und Anna, Figuren aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin 2" (Originaltitel "Frozen"), zieren die Teile eines Spielzeug-Frisiersalons der Marke Smoby.
Die Schwestern Elsa (r) und Anna, Figuren aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin 2" (Originaltitel "Frozen"), zieren die Teile eines Spielzeug-Frisiersalons der Marke Smoby.

Sie zieren Rucksäcke, Federmäppchen, Trinkflaschen, Zahnbürsten. Und mit geflochtenen Zöpfen zum Anstecken und glitzernden Prinzessinnenkleidern können Kinder sich selbst in "Die Eiskönigin" verwandeln. Und in diesen Tagen nimmt der Hype noch zu.

Gerade ist die Fortsetzung des Oscar-prämierten Animationsfilms in die Kinos gekommen. Lange Zeit war "Frozen" - so der Originaltitel - der erfolgreichste Trickfilm aller Zeiten.

Produkte mit "Eiskönigin" Elsa, ihrer Schwester Anna, Schneemann Olaf, Annas Freund Kristoff und dem Rentier Sven zogen besonders gut.

Die Nachfrage habe zuletzt aber etwas nachgelassen, sagt Ulrich Brobeil vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) in Nürnberg. Teil zwei kommt aus Sicht der Branche deshalb genau zur rechten Zeit, um in der Vorweihnachtszeit Neuheiten zu präsentieren.

"Es ist schon zu erwarten, dass die Produkte ein großer Erfolg werden", sagt Brobeil. Für die Spielzeugindustrie gewinnen Lizenzartikel immer mehr an Bedeutung, wie eine Umfrage des DVSI unter seinen Mitgliedern ergab.

Im vergangenen Jahr machten die Lizenzprodukte nach Angaben von Brobeil etwa 20 Prozent vom Gesamtumsatz der Spielwarenindustrie aus. Viele Hersteller erwerben deshalb Lizenzen zu vielen Filmen oder Fernsehserien, aber auch zu Marken wie Porsche oder Ferrari.

Lizenzprodukte zu "Die Eiskönigin" und Co. sind die Verkaufsschlager schlechthin

Ein Spielzeug-Serviertabletts der Marke Smoby mit Motiven aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin 2" (Originaltitel "Frozen").
Ein Spielzeug-Serviertabletts der Marke Smoby mit Motiven aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin 2" (Originaltitel "Frozen").

Ein Beispiel ist die Simba Dickie Group in Fürth. Zum Start von "Eiskönigin 2" brachte der Hersteller Plüschfiguren von Elsa, Anna und ihren Freunden in den Handel. Zum Sortiment der Unternehmensgruppe gehören aber auch Spielzeuge zu "Mickey Mouse" oder zum US-Film "Toy Story".

"Lizenzprodukte machen mehr als 20 Prozent unseres Umsatzes aus. Sie schaffen einen zusätzlichen Kaufanreiz bei Kunden", sagt der für Lizenzen verantwortliche Manager Werner Lenzner.

In vielen Spielzeuggeschäften füllen Fanartikel zu Filmen, Serien und Computerspielen ganze Regale. "Lizenzprodukte erzeugen eine höhere Aufmerksamkeit und werden oftmals proaktiv von Kunden gesucht", sagt der Marketing-Professor Andreas Fürst von der Universität Erlangen-Nürnberg.

Doch Fürst warnt auch davor, das Ganze zu übertreiben - gerade bei Federmäppchen mit "Frozen"-Motiv, Socken und anderen Dingen, die mit der Eisköniginnenwelt an sich nichts zu tun haben.

"Die Ausdehnung auf zu viele Kategorien kann auch zu einer Übersättigung der Kunden führen, wodurch der Umsatz sogar zurückgehen kann", sagt er.

Goldgrube für Disney: So viel verdient der US-Konzern am Kinderfilm

Im Jahr 2018 machten Lizenzprodukte nach Angaben vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) etwa 20 Prozent vom Gesamtumsatz der Spielwarenindustrie aus
Im Jahr 2018 machten Lizenzprodukte nach Angaben vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) etwa 20 Prozent vom Gesamtumsatz der Spielwarenindustrie aus

Eine Goldgrube ist der Hype vor allem für Walt Disney selbst. Der Entertainment-Gigant verdient nicht nur prächtig an den Kino- und Streaming-Erlösen, sondern auch mit Fanartikeln und Lizenzgebühren.

In den USA und Kanada, wo der neue Film schon läuft, übertrumpfte Teil 2 mit Einnahmen in Höhe von 130 Millionen Dollar binnen drei Tagen seinen Vorgänger aus dem Jahr 2013 fast ums Doppelte.

Entsprechend floriert laut Disney das Merchandise-Geschäft, auch wenn es hierzu noch keine konkreten Zahlen vom Konzern gibt.

Auf einen großen Erfolg setzt auch der US-Spielzeugriese Hasbro, der dem Rivalen Mattel 2014 die Lizenzrechte für die Eiskönigin abjagte - und damit nach Schätzung von Analysten Hunderte Millionen Dollar an Jahresumsatz.

Angetrieben von den begehrten Merchandise-Artikeln des neuen Films schossen die Erlöse in Hasbros Sparte mit Lizenzprodukten im jüngsten Quartal bereits um 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert auf 427 Millionen US-Dollar (385 Mio Euro) in die Höhe.

Der kalifornische Hersteller Jakks Pacific - ebenfalls ein wichtiger Lizenzpartner von Disneys Eiskönigin - schaffte in den drei Monaten bis Ende September dank des brummenden Anfangsverkaufs von Fanartikeln sein kräftigstes Absatzwachstum seit fast fünf Jahren.

Auch die deutschen Spielzeughändler erwarten, dass der neue Film die Nachfrage nach Elsa-und-Anna-Produkten beflügeln wird. "Das wird sich auch im anstehenden Weihnachtsgeschäft auswirken", sagt Steffen Kahnt vom Handelsverband Spielwaren.

Unter dem Weihnachtsbaum werden sie sich aber wahrscheinlich den Platz teilen müssen: Am 19. Dezember startet der neue "Star Wars"-Film in den deutschen Kinos - begleitet von vielen neuen Spielzeugen.

Fotos: Daniel Karmann/dpa

Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 22.102 Anzeige
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Top
Der Bachelor: Sebastian knutscht gleich zwei Mädels und endlich gibt es Zickenzoff Top
Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 3.024 Anzeige
Jack Kehoe ist tot! Er war Darsteller in mehreren Klassikern der Filmgeschichte 1.275
Flammen-Inferno bei Vollbrand einer Industriehalle: Feuerwehr im Großeinsatz 3.144
Feuer-Inferno in sechstem Stock: Bewohnerin kämpft in Klinik schwer verletzt um ihr Leben 1.272
Mann will Ehefrau vorm Knast bewahren, obwohl sie ihn fast mit Messer tötete 928
Schlägerei überschattet Til Schweigers Filmpremiere in Hamburg 3.595
Influencer inscope21 testet "besten Döner der Welt" und zerstört dabei seinen Mund 4.902
Schrecklicher Arbeitsunfall: Mann stürzt in Getreidesilo und erstickt 3.031
McDonald's ändert Verpackungen radikal: So sieht der McFlurry-Becher nicht mehr aus! 5.916
Mega-Talent: Ex-RB-Spieler Kühn wechselt von Ajax zum FC Bayern! 1.352
Pop-Star Jim Reeves (†47) im Hostel missbraucht: Urteil rechtskräftig! 4.134
Dani Olmo zu RB Leipzig? Wie der BVB den Bullen den Deal noch vermiesen könnte 3.402
Wilde Verfolgungsjagd! Mann flüchtet vor Polizei und rast in Streifenwagen 6.681 Update
Ex-Pornostar wird plötzlich von Erdbeben überrascht! 6.816
Ohne Lappen unterwegs: Flucht vor Polizei endet für Biker tödlich 4.898
Danone-Schock! Konzern macht Werk in Deutschland komplett dicht 1.233
Restauriert und im Original: Der Pumuckl ist wieder da! 1.693
Sie verschwand vor Monaten aus Klinik: Wo ist die 14-jährige Joline? 2.343
Til Schweiger ist frisch verliebt und küsste 'ne Andere 2.072
Dieses dreijährige Wunderkind ist schlauer als 99,7 Prozent der Welt! 3.865
Schüler im syrischen Bürgerkrieg erschossen: Wurde er in den Tod geschickt? 2.703
"Tatort"-Star Miroslav Nemec: Zuwanderung? Nur so kann Integration auch wirklich gelingen 1.919
Wie Putin für Chaos bei PK von "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" sorgte 766
Sturmtief "Gloria" tobt schon seit Tagen: Mindestens neun Menschen tot 1.550
Frau von Lkw erfasst und tödlich verletzt 3.471 Update
Tod von Joseph Hannesschläger: Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" 1.312
Tesla kracht in Baumarkt: Kundin stirbt unter den Trümmern 4.380
Leguane fallen zuhauf von Bäumen: Wetterdienst warnt! 2.594
Motiv Mordlust! Lebenslang für Kopfschuss-Killer 1.439
Beamte machen traurige Entdeckung hinter dieser Autotür 4.046
Polizei zieht Lkw auf der A45 aus dem Verkehr: Der Grund macht fassungslos 3.532
Greta Thunberg kommt für immer nach Hamburg 21.435
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest 1.572
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung 1.706
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb 7.032 Update
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei 23.829
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? 271
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen 13.619
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? 7.340
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche 2.611
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt 2.075
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 11.611
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 200
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 5.784
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 7.294
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 4.021 Update