Grausiger Fund in der Innenstadt: Passanten entdecken Leiche

Nürnberg - Passanten haben am Samstagabend einen grausigen Fund gemacht: In der Nürnberger Innenstadt lag ein Mann leblos auf dem Gehweg. Jede Hilfe für den 46-Jährigen kam zu spät.

Die Ermittlungen der Polizei dauern nach dem Horror-Fund an. (Symbolbild)
Die Ermittlungen der Polizei dauern nach dem Horror-Fund an. (Symbolbild)  © Axel Heimken/dpa

Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, war der Mann am Wochenende gegen 22 Uhr auf einem Gehweg am Paniersplatz gefunden worden.

Ein umgehend verständigter Notarzt konnte das Leben des 46-Jährige nicht mehr retten, sämtliche Wiederbelebungsversuche vor Ort scheiterten.

Nach Erkenntnislage der Ermittler hatte der Mann am Samstagabend offenbar in einer nahe gelegenen Wohnung Betäubungsmittel konsumiert. Er war darüber hinaus in einer Drogenentzugsklinik in Nordrhein-Westfalen in Behandlung und befand sich zum Zeitpunkt des Todes zu Besuch in Nürnberg.

Spuren, die auf ein Gewaltdelikt schließen lassen würden, gibt es laut Polizei nicht.

Die Ermittlungen dauern an.

Zur Klärung der Todesursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft die Obduktion des Leichnams angeordnet. Ferner wird auch ein chemisch-toxikologisches Gutachten erstellt.

In der Nürnberger Innenstadt haben Passanten einen schrecklichen Fund gemacht.
In der Nürnberger Innenstadt haben Passanten einen schrecklichen Fund gemacht.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0