Eltern brutal mit Hammer im Bett erschlagen und eingemauert: So geht es weiter 4.611
Dein Horoskop: Das steht heute für Dich in den Sternen Top
Zeuge aus Israel sagt gegen früheren KZ-Wachmann aus Neu
Veganerin isst einen Monat lang Fleisch: So ändert sich ihr Leben Neu
Bundeswehr-Soldat soll Kind jahrelang sexuell missbraucht haben Neu
4.611

Eltern brutal mit Hammer im Bett erschlagen und eingemauert: So geht es weiter

Tod eines Ehepaares aus Schnaittach bei Nürnberg: Sohn und dessen Ehefrau wegen Mordes angeklagt

Es ist eine Tat, bei deren Beschreibung einem ein eiskalter Schauer den Rücken hinunterläuft. Ein Ehepaar wurde erschlagen und eingemauert - wohl vom Sohn.

Nürnberg - Zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Ehepaares aus Schnaittach bei Nürnberg hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen den Sohn des Paares und dessen Ehefrau erhoben.

In Schnaittach in Bayern wurden zwei Menschen auf brutale Weise getötet. (Archivbild)
In Schnaittach in Bayern wurden zwei Menschen auf brutale Weise getötet. (Archivbild)

Wie die Behörde am Montag mitteilte, sollen die beiden Angeklagten zunächst versucht haben, die 66 Jahre alte Mutter des Mannes zu vergiften.

Als dies scheiterte, habe der Sohn Mitte Dezember 2017 seine im Bett liegende Mutter mit einem Hammer erschlagen. Danach soll der Mann auch seinen 70-jährigen Vater erschlagen haben.

In den Tagen nach der Tat sollen der 26-jährige Beschuldigte und seine 22 Jahre alte Frau die Leichen der Eltern in einem Nebenraum der Garage eingemauert haben und den Tatort renoviert haben, um Spuren zu beseitigen. Ende Dezember meldeten die beiden die Eltern bei der Polizei als vermisst, nur einen Tag später heirateten sie.

Die Beschuldigten sitzen seit Januar in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige bestreitet die Vorwürfe. Seine Frau hat sich zwar geäußert. An der brutalen Tötung sei sie laut eigener Aussage nicht beteiligt gewesen.

Nach dpa-Informationen gab sie zu, ihrem Mann bei der Beseitigung der Spuren geholfen zu haben. Die Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass beide die Tat gewollt und gemeinsam geplant haben. Daher wirft sie beiden Mord in zwei Fällen vor.

Laut den Ermittlungen fassten der 26-Jährige und seine Frau bereits im Herbst 2017 den Entschluss, die Mutter des Mannes zu töten. Dafür sollen sie giftige Pflanzensamen in ein Gebäckstück eingebacken und der 66-Jährigen angeboten haben.

Da die 66-Jährige danach zwar Vergiftungserscheinungen zeigte, aber nicht starb, soll der Sohn ihr wenige Wochen später ein Getränk mit einer giftigen Chemikalie angeboten haben. Weil es auffällig schmeckte, trank die Mutter jedoch nur wenig davon.

In Schnaittach in Bayern wurden im Dezember 2017 die Leichen gefunden. (Archivbild)
In Schnaittach in Bayern wurden im Dezember 2017 die Leichen gefunden. (Archivbild)

Daraufhin soll der 26-Jährige seine Eltern in der Nacht auf den 14. Dezember mit einem Zimmermannshammer getötet haben.

Danach sollen die Beschuldigten Baumaterialien gekauft haben, mit denen sie die Leichen der Eltern sowie das Tatwerkzeug einmauerten. In dem Haus im Nürnberger Land lebten sowohl das Ehepaar als auch der Sohn und dessen Frau.

Am 28. Dezember meldete das Paar die Eltern als vermisst. Auch auf Facebook und über einen regionalen Fernsehsender starteten sie einen Suchaufruf.

Als Motiv für die Morde nannte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Habgier, Heimtücke und die Absicht, eine andere Straftat zu verdecken. Der damalige mittelfränkische Polizeipräsident hatte kurz nach der Tat angedeutet, dass die 66-Jährige mit der Beziehung ihres Sohnes nicht einverstanden war. Dazu wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Der Sohn hatte der Polizei zunächst erzählt, dass seine Eltern Verwandte besuchen wollten. Dafür hätten sie viel Gepäck und Bargeld mitgenommen, was für ihn auf eine längere Abwesenheit hingedeutet habe. Nachdem sie nicht zurückgekommen seien und er sie auch über Weihnachten auf dem Handy nicht habe erreichen können, habe er einen Unglücksfall vermutet.

Im Lauf der Ermittlungen verwickelte sich der 26-Jährige aber immer mehr in Widersprüche. Die Polizei fand auch keine Hinweise darauf, wie die Eltern verreist sein sollten - etwa per Auto, Bahn oder Flugzeug. Als die Ermittler das Anwesen untersuchten, fanden sie in einer laienhaft zubetonierten Grube im Boden der Garage dann auch das angebliche Reisegepäck der Eltern.

Das Landgericht muss nun entscheiden, ob es die Anklage zur Hauptverhandlung zulässt. Die Staatsanwaltschaft hat in diesem Zusammenhang rund 60 Zeugen und elf Sachverständige benannt.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 39.069 Anzeige
Zum dritten Mal: Disney World nach technischem Defekt teilweise evakuiert! Neu
Ottfried Fischer über Wolfgang Stumph: "Er ist ein wunderbarer Kollege" Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.849 Anzeige
Er war Bibo und Oscar in der Sesamstraße: Caroll Spinney ist tot 838
Schmutziger Wahlkampf um Präsidentenamt beim VfB: Kandidaten beziehen Stellung 1.105
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Fahranfängerin rutscht von Fahrbahn: Ihre schwangere Mutti stirbt 15.504
Aljona Savchenko packt aus: So hart war der Weg zum Gold 2.764
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 2.856 Anzeige
Baby-Sensation! Angelina Heger und Sebastian Pannek werden Eltern 7.848
Er blutete aus dem Mund! Rapper Juice Wrld (†21) überraschend gestorben 6.473
Medizinischer Notfall: Heimspiel der Kölner Haie abgebrochen 1.284
Ex-"Mister Germany" Dominik Bruntner feiert mit seiner Jolina auf 3500 Metern Höhe 540
"The Voice Senior"-Kandidat Lutz (62) erleidet Herzinfarkt 7.884
Verrückte Nikoläuse! Warum sich Hunderte ins eiskalte Wasser wagen 666
Betrunkener kracht in Leitplanke und flüchtet mit weiteren Insassen 2.657
Er telefonierte noch mit seiner Frau: Familienvater nach Diskobesuch spurlos verschwunden 8.539
Tierheim denkt sich witzige Namen für diese süßen Hundewelpen aus 5.126
Gräueltat in Stuttgart: Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt 22.526 Update
Darum wird jetzt massig Alkohol ins Weltall geschossen 906
Bittere Wende im Fall Maddie McCann: Ex-Ermittler muss in den Knast 9.656
BMW-SUV senst Halteschild um, Insassen versöhnen sich in Handschellen 2.289
Kati Wilhelm im "Riverboat": Das Hobby ihrer Tochter bereitete ihr Angst! 11.648
Irre! Besoffener Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt 4.180
Feuerwehrmann bei Streit getötet: Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest 13.184 Update
Kandidat für VfB-Präsidentschaft Claus Vogt will Cem Özdemir im Aufsichtsrat 932
Kakerlaken richten bei Fleischlieferant Millionen-Schaden an 6.634
Hund lenkt Tesla-Fahrer ab: Autopilot versagt 1.142
"Der Bachelor": Ab wann Frauen 2020 vor dem TV dahin schmelzen werden 794
Sinnvolle Weihnachtsgeschenke mit denen Du garantiert jemanden glücklich machst 2.291
Falsche Polizisten stoppen auf der A4 Transporter und machen fette Beute 11.309
"Toxicator": So viele Drogen fanden Polizisten auf dem Techno-Festival 1.088
Notfall während des Fluges von Horst Seehofer: Hubschrauber muss umkehren! 2.079
Drama in Freizeitbad: Kleines Kind ums Leben gekommen 27.182
Chaos in Kölner Buchhandlung: Mann wirft Tausende Zettel! 2.119
Elliotts tiefer Fall: So dreist wollte E.T.-Star die Polizei täuschen 1.924
Nun ist es raus! Hier zeigt Filip von "Bachelor in Paradise" seine neue Freundin 2.642
Schlager-Star Wolfgang Petry überrascht damit, welches Alltagsgerät er noch nie hatte 4.252
Darum ist Steffen Henssler ein furchtbarer Hausgast 1.081
Verletzungssorgen beim FC Bayern: So steht es um Jerome Boateng und Corentin Tolisso 454
Eklat bei Eintracht gegen Hertha: Machte der Vierte Offizielle gemeinsame Sache mit den Berlinern? 20.809
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär 2.102
Sie wollten ihr Tuch vom Kopf reißen: Mädchen (11) von Jugendlichen verletzt 7.873
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden 499
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen 30.728 Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund 13.217
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! 4.077
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Motiv des Täters (18) schockiert 14.143
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" 1.019