Tödlicher Unfall auf A6: Fahrer kracht mit LKW in stehenden Laster

Nürnberg - In Bayern hat sich am Dienstagmittag auf der Autobahn 6 ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Der 47 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens ist bei dem Crash ums Leben gekommen.

Auf der Autobahn 6 ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.
Auf der Autobahn 6 ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.  © News5/Grundmann

Wie die Polizei am frühen Nachmittag mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 11.20 Uhr zwischen der Anschlussstelle Roth und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd, als der Fahrer des Sattelzuges aus bislang ungeklärter Ursache auf einen auf der Fahrbahn stehenden Lastwagen auffuhr und diesen in ein weiteres Fahrzeug schob.

Der bereits auf der Autobahn stehende Lkw hatte zuvor in Fahrtrichtung Amberg aufgrund des Verkehrs stoppen müssen.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der 47-Jährige dermaßen schwer verletzt, dass er trotz aller Bemühungen der alarmierten Rettungskräfte noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Die beiden ebenfalls in den Zusammenstoß involvierten Fahrer kamen nach bisherigen Erkenntnissen mit dem Schrecken davon.

Die A6 musste zunächst in Richtung Amberg komplett gesperrt werden, da unter anderem ein Rettungshubschrauber gelandet war. Inzwischen wird der Verkehr jedoch einspurig am Ort des Unglücks vorbei geleitet.

Da die Unfallaufnahme und die im Anschluss erfolgenden Aufräumarbeiten laut den Beamten noch längere Zeit in Anspruch nehmen werden, ist allerdings weiterhin mit teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Für den Fahrer eines Lastwagens kam auf der A6 nach einem Unfall jede Hilfe zu spät.
Für den Fahrer eines Lastwagens kam auf der A6 nach einem Unfall jede Hilfe zu spät.  © News5/Grundmann

Titelfoto: News5/Grundmann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0