Er wollte seinen Bus erwischen! 19-Jähriger von Kia-Fahrerin erfasst und verletzt

Nürnberg - Es waren eine fatale Fehlentscheidung und ein kurzer Moment der Unachtsamkeit: Ein 19 Jahre alter Fußgänger ist in Nürnberg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

In Nürnberg ist es am Samstagabend zu einem folgenschweren Unfall gekommen.
In Nürnberg ist es am Samstagabend zu einem folgenschweren Unfall gekommen.  © NEWS5/Oßwald

Der 19-Jährige war nach ersten Erkenntnissen am Samstagabend über die Rothenburger Straße im Westen der Stadt gelaufen, um die Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Seite noch rechtzeitig zu erreichen, wie die Polizei erklärte.

Aufgrund der Eile hatte er dabei allerdings offenbar die Fußgängerampel missachtet.

Eine Kia-Fahrerin (56) konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, auch ein Ausweichmanöver war nicht mehr möglich.

Der junge Fußgänger wurde folglich von dem Auto erfasst. Durch die große Wucht des Aufpralls sprang die Windschutzscheibe des Kia. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen, die beiden Insassen des Autos kamen mit leichten Blessuren davon.

Der Schwerverletzte wurde von den alarmierten Rettungskräften nach einer Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand laut Angaben der zuständigen Beamten nicht.

Die Rothenburger Straße in Richtung Oberasbach musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Update 14 Uhr: Begleiterin ebenfalls verletzt

Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilte, wurde bei dem schrecklichen Unglück auch die Begleiterin (18) des 19 Jahre alten Mannes verletzt. Sie erlitt leichte Blessuren.

Entgegen erster Mitteilungen hatte der Fußgänger allerdings Glück und erlitt keine schwereren Verletzungen. Er kam nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt mit dem Rettungsdienst zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Ein Fußgänger ist in Nürnberg beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst worden.
Ein Fußgänger ist in Nürnberg beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst worden.  © NEWS5/Oßwald

Titelfoto: NEWS5/Oßwald

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0