Horror-Crash: Opel und Kia rasen ineinander, Senior erliegt Verletzungen

Nürnberg - Auf der Oelser Straße in Nürnberg hat sich am Nachmittag des Montags ein schrecklicher Unfall ereignet. Zwei Fahrzeuge sind bei einem Frontalzusammenstoß schwer beschädigt worden. Drei Menschen wurden verletzt.

In Nürnberg ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen.
In Nürnberg ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen.  © NEWS5/Schlelein

Wie News5 berichtet, musste die alarmierte Feuerwehr eine der verletzten Personen aus einem der beiden Autos schneiden. Diese war zuvor bei dem heftigen Crash zwischen einem Opel und einem Kia in einem der Wagen eingeklemmt worden.

Ein Insasse musste im Anschluss durch die Rettungskräfte per Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Erlangen geflogen werden, zwei weitere kamen mit ebenfalls schweren Verletzungen in das nahe gelegene Klinikum Nürnberg-Süd.

Die Straße von Altenfurt nach Feucht musste aufgrund der Rettungs- sowie Bergungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Wie es am Mittag in Nürnberg zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Update 15.50 Uhr: Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, ist eine der verletzten Personen traurigerweise inzwischen an den Folgen des heftigen Zusammenstoßes auf der gut einsehbaren Straße verstorben.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Beamten war ein 78-jähriger Senior mit seinem Opel kurz nach 13.30 Uhr auf der Oelser Straße stadteinwärts unterwegs gewesen. Zwischen Bregenzer Straße und Löwenberger Straße kam er auf freier Strecke aus noch unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Kia.

Dieser wurde von einem 50-jährigen Mann gesteuert, der weder ausweichen noch entscheidend bremsen konnte.

Der Opel-Fahrer musste von einem Notarzt noch am Ort des Unfalls reanimiert werden. Im Anschluss wurde der 78-Jährige in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Dort verstarb der Verunfallte jedoch trotz aller Bemühungen der behandelnden Ärzte. Seine 79-jährige Beifahrerin erlitt bei der Kollision lebensgefährliche Verletzungen und kam ebenfalls in eine Nürnberger Klinik.

Der Kia-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Er wurde bei den schrecklichen Unfall ebenfalls schwer verletzt.

Bei dem Unfall in Nürnberg sind zwei Autos frontal ineinander gerast.
Bei dem Unfall in Nürnberg sind zwei Autos frontal ineinander gerast.  © NEWS5/Schlelein
Bei Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt, drei Menschen schwer verletzt.
Bei Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt, drei Menschen schwer verletzt.  © NEWS5/Schlelein

Titelfoto: NEWS5/Schlelein