Jugendliche planen üblen "Scherz" und verletzen Radfahrerin schwer

Nürnberg - Eine dünne Hundeleine haben zwei Jugendliche über einen Rad- und Fußweg in Nürnberg gespannt - eine Radfahrerin stürzte deshalb und verletzte sich schwer.

Eine gespannte Leine wurde einer Radfahrerin in Nürnberg zum Verhängnis. (Symbolbild)
Eine gespannte Leine wurde einer Radfahrerin in Nürnberg zum Verhängnis. (Symbolbild)  © DPA

Die 62-Jährige kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden 17- und 18-Jährigen spannten die Leine über den Weg und hoben sie bis auf Brusthöhe an, als die Frau am Samstag auf ihrem Rad näher kam.

Die Frau stürzte vom Rad und verletzte sich am Kopf. Die beiden Jugendlichen sollen leicht alkoholisiert gewesen sein.

Sie müssen mit Anzeigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung rechnen.

Laut Polizei sollen die Jugendlichen angetrunken gewesen sein und so auf die Idee mit der Hundeleine gekommen sein. (Symbolbild)
Laut Polizei sollen die Jugendlichen angetrunken gewesen sein und so auf die Idee mit der Hundeleine gekommen sein. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: