Illegale Waffen: Bundesweit Razzien bei "Migrantenschreck"-Kunden

TOP

"Bauer sucht Frau"-Star umgekippt: Wie geht es Schäfer Heinrich?

NEU

Mädchen im Wald gequält! 15-jährige muss zwei Jahre in den Knast

NEU

Neunjähriger Leon G. aus Hannover vermisst! Wer kann helfen?

626

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.803
Anzeige
457

Nun doch! Rot-rot-grüner Ausschuss berät über Stasi-Fall Holm

Wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittenen: Staatssekretär Andrej Holm (46, LINKE). Stasi-Debatte: Berliner Linke will vorerst an Holm festhalten
Wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittenen: Staatssekretär Andrej Holm (46, LINKE). Nun ertönt der Ruf auch aus den eigenen Koalitionsreihen: Der Berliner Staatssekretär Holm solle wegen des Umgangs mit seiner Stasi-Vergangenheit zurücktreten.
Wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittenen: Staatssekretär Andrej Holm (46, LINKE). Nun ertönt der Ruf auch aus den eigenen Koalitionsreihen: Der Berliner Staatssekretär Holm solle wegen des Umgangs mit seiner Stasi-Vergangenheit zurücktreten.

Berlin - Wegen seiner Stasi-Vergangenheit gerät der Staatssekretär der neuen rot-rot-grünen Berliner Landesregierung, Andrej Holm, immer stärker unter Druck.

Nach Politikern der Oppoistion forderten am Freitag auch solche aus den Reihen der Koalitionsparteien seinen Rücktritt. Dennoch hielt die Linke, die ihn für das Amt nominiert hatte, vorerst an ihm fest. Man wolle die derzeit laufende Überprüfung bei der Stasi-Unterlagenbehörde und die rechtliche Prüfung der Humboldt-Universität abwarten, schrieb Parteichefin Katina Schubert in einem Brief an die Mitglieder.

Bau-Staatssekretär Holm (parteilos) hatte falsche Angaben über seine Stasi-Mitarbeit in der Wendezeit gemacht. Der rechtspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Sven Kohlmeier, sagte: "Nach den mir bekannten Tatsachen – hauptamtliche Mitarbeit beim MfS (Ministerium für Staatssicherheit) und Lüge im Lebenslauf – ist Herr Holm als Staatssekretär und politische Führungskraft für mich nicht tragbar."

Ex-Justizsenator Wolfgang Wieland (Grüne) meinte in der "Welt" (Online): "Es wäre am besten, wenn Herr Holm selber die Konsequenzen zöge."

Am Abend sollte wegen der Causa Holm erstmals der Koalitionsausschuss zusammenkommen - eine Woche nach dem Start des rot-rot-grünen Bündnisses. Die Partei- und Fraktionsspitzen treffen sich auf Wunsch von Kultursenator Klaus Lederer (Linke).

Holm hatte 2005 in einem Personalfragebogen der Humboldt-Universität, bei der der Stadtsoziologe bisher beschäftigt war, die Frage nach einer Mitarbeit im MfS verneint. Am Mittwoch hatte er dazu erklärt, ihm sei erst jetzt bei Einsicht in seine Kaderakte klar geworden, dass er hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter war. Bisher sei er davon ausgegangen, dass seine militärische Grundausbildung und sein mehrmonatiger Einsatz in einer Einheit des DDR-Geheimdienstes noch nicht als hauptamtliche Tätigkeit zu werten seien. Dass Holm als Berufsoffizier bei der Stasi anheuern wollte, hatte er 2007 publik gemacht.

Auch nach Ansicht des Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, hat sich Holm unglaubwürdig gemacht. "Was an Transparenz, Auseinandersetzung und Glaubwürdigkeit notwendig ist, lässt er vermissen", sagte Jahn der "Berliner Morgenpost".

Die Dreckskarre muss weg! So will ein Mann seinen Wagen bei ebay verkaufen

8.956

1,9 Promille: Opa nimmt einjähriges Enkelkind mit zum Trinkertreff

2.827

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.554
Anzeige

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

3.735

DSDS-Sternchen litt unter ihrem zu kleinen Hintern

1.948

Hollywoodstar wird in Berlin als Wachsfigur zur Lachnummer!

2.759

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

5.460

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

4.555

Mit dieser verrückten Ausrede versucht ein Raser, seine Strafe zu umgehen

1.977

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

1.184

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

2.877

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

3.782

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

6.007

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

3.953

Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

3.709
Update

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

1.038

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

4.291

Deutscher Film für Oscar nominiert

549

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.643

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

9.507

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

3.106
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

1.383

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

7.757

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

129

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

3.305

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

4.000

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

4.470

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

622

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

2.758

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

4.041

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

5.459

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

5.463

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

729

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

816

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

3.015

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

8.363

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

8.108

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

993

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

2.162

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.997

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

6.661

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

6.194

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

198