Nur als Kantine: Legendärer Geheim-Ratskeller öffnet wieder

Dresden - Ab Januar 2019 soll es in den altehrwürdigen Gewölben Speis und Trank geben, allerdings aus einer Kantine: "Es handelt sich nur um die Mitarbeiterversorgung, es wird kein öffentliches Restaurant", betont ein Rathaussprecher.

"Ratskeller" in goldenen Lettern - die goldenen Zeiten der einst glänzenden Restauration sind leider längst vorbei.
"Ratskeller" in goldenen Lettern - die goldenen Zeiten der einst glänzenden Restauration sind leider längst vorbei.  © Steffen Füssel

Die Ausschreibung dafür sei über die Bühne. "Es sind fünf Bewerbungen eingegangen. Verwaltungsintern wird derzeit abgestimmt, wer den Zuschlag erhalten soll", erzählt der Sprecher.

Und weiter: "Aktuell gehen wir von einer Unterschrift unter den Vertrag im September aus. Voraussichtlicher Vertragsbeginn ist der 1. Januar 2019. Die baulichen Voraussetzungen werden derzeit geschaffen und sollen zum Vertragsbeginn abgeschlossen sein."

Dann der entscheidende Satz, nachgeschoben: "Externe Gäste sind in der Kantine für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung willkommen und können gern dort essen."

Damit ist eine Hängepartie beendet. Denn der ab 1905 gebaute und 1910 eröffnete Ratskeller im Neuen Rathaus am heutigen Külz-Ring ist seit 2002 zu!

Damals drang auch dort die Flut ein. Jahrelang suchte die Stadt neue Pächter.

Problem: Das nach heutigen Maßstäben große "Hinterland", also jene Flächen im unterirdischen Bereich, den die Gäste gar nicht sehen. Das wollten Pächter nicht einfach so mitmieten.

Noch herrscht gähnende Leere in den weitläufigen Gewölben, die einst den legendären Ratskeller beherbergten. Nun soll es hier wenigstens wieder ein Kantinenbetrieb geben.
Noch herrscht gähnende Leere in den weitläufigen Gewölben, die einst den legendären Ratskeller beherbergten. Nun soll es hier wenigstens wieder ein Kantinenbetrieb geben.  © Holm Helis
So edel ging's einst im Dresdner Ratskeller zu. Nicht nur das Essen dort war exquisit, er beherbergte bis zu seiner Zerstörung 1945 auch das vermutlich beste Weinlager der Stadt.
So edel ging's einst im Dresdner Ratskeller zu. Nicht nur das Essen dort war exquisit, er beherbergte bis zu seiner Zerstörung 1945 auch das vermutlich beste Weinlager der Stadt.  © Sammlung Holger Naumann