Überall Blut! Frau wird auf der Toilette der Kopf eingeschlagen

Anne Marie Szwed wurde auf dem Frauen-Klo geprügelt.
Anne Marie Szwed wurde auf dem Frauen-Klo geprügelt.

Oak Inn - Aus Eifersucht wurde eine 33-Jährige in Großbritannien auf der Damen-Toilette angegriffen. Der gesamte Tatort war voller Blut. Die brutale Attacke hat Spuren bei der Britin hinterlassen.

Anne Marie Szwed war am Abend des 24. Februars im "The Oak Inn" in Coventry eingekehrt. Als sie das Klo aufsuchte, wurde sie hinterrücks überfallen. Statt Schreien oder Vorwürfen hagelte es sofort Schläge.

Die Angreiferin packte den Kopf der Barbesucherin und schlug ihn fünf Mal mit voller Wucht gegen das Waschbecken. Blutspuren auf dem Fußboden, der Armatur und der Kleidung Szweds waren anschließend zu sehen. Auf ihrem Facebook-Profil lieferte sie einen Eindruck der Szene, die an einen Axt-Angriff erinnerte.

Doch warum eigentlich. Ein Mann soll ihr auf dem Weg zum WC hinterhergeglotzt haben. Das brachte dessen eifersüchtige Partnerin so in Rage, dass diese Rot sah. Das Opfer, das eigentlich als Vertrauens-Coach arbeitet, ist seit der Attacke so traumatisiert, dass sie sich nicht einmal mehr traut, vor die Tür zu gehen.

Sie klagt via Social Media die Täterin an: "Dem Mädchen, das so etwas für gut hält. Schäm Dich! Nur weil dein ekelerregender Freund mir zugesehen hat, wie ich auf die Toilette gehe, verdiene ich es, meinen Kopf fünf Mal gegen das Waschbecken geschlagen zu bekommen? Ich kenne dich und ihn nicht, aber das zeigt mir, woraus du gemacht bist und es widert mich an".

Noch immer sucht die Polizei nach der Toiletten-Schlägerin. Die klaffende Kopfwunde der Angegriffenen musste von Sanitätern zusammengedrückt und genäht werden. Während die körperlichen Beschwerden langsam abklingen, bleiben die seelischen Narben erhalten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0