Syrer will hier mit vier Ehefrauen leben. Zwei hat er schon
Top
So protestieren die Fans der Eintracht gegen Montagsspiele
5.092
Dach steht in Flammen: Großbrand in Wohnhaus
227
Update
Nach Gewaltserie in Cottbus: Bundespräsident soll helfen
1.260
4.188

Frau Orosz, hinterlassen Sie eine geteilte Stadt?

Dresden - An diesem Freitag ist der letzte Arbeitstag von OB Helma Orosz (61, CDU). Ungewohnt offen spricht sie jetzt bei MOPO24 über ihren Alltag als OB, über ihre Sorgen, Linken, Grünen und SPD die Stadt zu überlassen. Und auch über die Gründe für ihren Rücktritt.

Von Sebastian Günther und Dirk Hein

Dresden - An diesem Freitag ist der letzte Arbeitstag von OB Helma Orosz (61, CDU). Ungewohnt offen spricht sie jetzt in der Morgenpost über ihren Alltag als OB, über ihre Sorgen, Linken, Grünen und SPD die Stadt zu überlassen. Und auch über die Gründe für ihren Rücktritt.

Im Gespräch: OB Helma Orosz (v.l.) und Rathaus- Sprecherin Heike Großmann mit unseren Redakteuren Dirk Hein und Sebastian Günther (Stellvertreter des Chefredakteurs).
Im Gespräch: OB Helma Orosz (v.l.) und Rathaus- Sprecherin Heike Großmann mit unseren Redakteuren Dirk Hein und Sebastian Günther (Stellvertreter des Chefredakteurs).

MOPO24: Der 13. Februar war Ihr letzter großer Auftritt als OB. In Ihrer Rede haben Sie deutlich gemacht, dass Hass und Krieg im Kopf beginnen. Und prompt liefen wieder 500 Nazis durch die Stadt. Hinterlassen Sie eine geteilte Stadt?

Helma Orosz: Nein. Für uns war es ein Teilerfolg, dass am 13. Februar nicht gestört wurde. Die großen Märsche, die es am Anfang meiner Amtszeit gab, finden nicht mehr statt. Das einige Hundert kommen, muss man zur Kenntnis nehmen. Die sich dagegen gewehrt haben, waren viel mehr.

MOPO24: Wie wichtig war der 13. Februar 2015 für Sie?

Helma Orosz: Sehr wichtig. Ich wollte ihn als OB mitgestalten. Am Anfang meiner Amtszeit gab es viel Streit um die Frage, wie wir erinnern. Innerhalb von zwei Jahren haben wir einen Konsens in der Erinnerungskultur und in der Menschenkette als Symbol gefunden. Mit meiner Hilfe haben wir Gräben geschlossen.

OB Helma Orosz stellt sich im MOPO24-Interview ganz privaten Fragen.
OB Helma Orosz stellt sich im MOPO24-Interview ganz privaten Fragen.

MOPO24: Brauchen wir die Menschenkette noch?

Helma Orosz: Dresden hat dieses Zeichen gebraucht. Es ist ein mehrheitlich getragenes Symbol für unsere Stadt. Es ist solange sinnvoll, wie die Bürger noch das Bedürfnis haben, sich einreihen zu wollen - und das haben sie noch.

MOPO24: Was passiert auf Ihren letzten Metern? Sie hatten noch vorgeschlagen, die Stadt solle zukünftig auf einen Bürgermeisterposten verzichten.

Helma Orosz: Das hätte Sinn gemacht. Wir müssen mehr denn je schauen, wo man sparen kann. Einen Bürgermeister einzusparen, hätte eine halbe Million Euro pro Jahr eingebracht. Aber die Stadtratsmehrheit hat andere Pläne.

MOPO24: Was lassen Sie unerledigt zurück?

Helma Orosz: Die Bewerbung Dresdens als europäische Kulturhauptstadt konnte ich nur auf den Weg bringen. Wenn die Dresdner nun darüber diskutieren, bringe ich mich gern ein.

OB Orosz beim MOPO24-Interview in ihrem Amtszimmer. An diesem Freitag ist ihr letzter Arbeitstag: „Mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als ich meine Entscheidung öffentlich gemacht habe.“
OB Orosz beim MOPO24-Interview in ihrem Amtszimmer. An diesem Freitag ist ihr letzter Arbeitstag: „Mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als ich meine Entscheidung öffentlich gemacht habe.“

MOPO24: Im Stadtrat gibt es neue Mehrheiten - wie ist Ihr Bauchgefühl, Linken, Grünen und SPD die Stadt zu überlassen?

Helma Orosz: Man muss mit unterschiedlichen Mehrheiten leben. Aber ich glaube, die nächsten Jahre werden für Rot-Rot-Grün zur Schule des Lebens. Jetzt alles anders zu machen,nur um uns zu zeigen, dass wir alles falsch gemacht haben, das schadet Dresden. Die Königsbrücker Straße nicht zu sanieren, sondern weiter Varianten zu prüfen, wirft uns weit zurück. Ich appelliere an die neue Mehrheit: Akzeptiert den Bürgerwillen! Dafür wurden jetzt zwei Bürgerbegehren gestartet.

MOPO24: Haben Sie für beide unterschrieben?

Helma Orosz: Natürlich. In allen Städten um uns herum gibt es verkaufsoffene Sonntage - es fehlen schlicht Gründe, nicht zu öffnen. Dem Willen des Bürgers ist Rechnung zu tragen - und der Stadrat spiegelt den nicht immer wider.

„Am Ende fehlte die Kraft“: OB Helma Orosz über ihre Rücktrittsgründe.
„Am Ende fehlte die Kraft“: OB Helma Orosz über ihre Rücktrittsgründe.

MOPO24: Können wir uns eine Frau Orosz vorstellen, die in ihrem Garten buddelt?

Helma Orosz: Ich habe gar keinen Garten. Ich bin gerne unterwegs, ich möchte wandern, mit dem Auto durch Deutschland fahren. Mit dem Fahrrad soll es nach Hamburg oder Usedom gehen. Dazu hatte ich nie Zeit. Es gab immer Stress, ich war eine Getriebene. Manchmal denke ich bereits jetzt: Es ist neun Uhr, die Sonne scheint - ich will gar nicht aufstehen. Das geht dann endlich.

MOPO24: Worauf können Sie am leichtesten verzichten? Den Streit im Stadtrat oder den Stress?

Helma Orosz: Von jedem etwas. Aber zu wissen, dass kaum ein Wochenende frei ist, war hart. Dieser Job braucht jemanden, der 150 Prozent geben kann. Es fällt mir immer schwerer, die notwendige Kraft zu finden. Ich bin anfälliger geworden. Wenn man das spürt - das hat dieses Amt nicht verdient. Damit bin ich nicht mehr zufrieden.

Helma Orosz am 22. Juni 2008: Mit mehr als 64 Prozent der Stimmen wird sie das erste weibliche Stadtoberhaupt von Dresden.
Helma Orosz am 22. Juni 2008: Mit mehr als 64 Prozent der Stimmen wird sie das erste weibliche Stadtoberhaupt von Dresden.

MOPO24: Wie schwer ist Ihnen diese Entscheidung gefallen?

Helma Orosz: Mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als ich meine Entscheidung öffentlich gemacht habe. Die Wochen vorher waren ziemlich schwierig. Ich hänge an meinem Beruf, aber die gesundheitlichen Beschwerden häuften sich, und das seit etwa anderthalb Jahren. Zur Kur im Januar merkte ich etwa nach vier Tagen, dass ich wieder schlafen konnte und dass die Magenschmerzen nachließen.

MOPO24: Im Juni wird Ihr Nachfolger gewählt. Wenn Sie einen Wunsch frei hätten - wer soll es werden?

Das entscheidet der Wähler. Aber dass ich meinen Kollegen Markus Ulbig unterstütze, liegt nahe. Wir schätzen uns. Ich habe mich gefreut, dass er als OB-Kandidat antritt.

6 Jahre und 6 Monate Rathaus-Chefin Helma Orosz

Offen und direkt im Gespräch mit den Dresdnern: die Stadtchefin bei der Juni-Flut 2013 in Laubegast.
Offen und direkt im Gespräch mit den Dresdnern: die Stadtchefin bei der Juni-Flut 2013 in Laubegast.

IHRE TOPS:

+Ihr unbedingter Wille: beim Gestaltenwollen für die Stadt und vor allem beim Kampf gegen ihre Krankheit.

+Die OB war immer volksnah, hat ein offenes und herzliches Wesen.

+Die Menschenkette, die sie 2009 initiierte, 2010 zum ersten Mal stattfand und in diesem Jahr ein großer Erfolg war.

+Projekte wie Umbau Kulturpalast und Kulturkraftwerk Mitte.

IHRE FLOPS:

- Ihr bonbonfarbenes Kostüm beim Besuch des US-Präsidenten Obama 2009. Augen-Aua!

- Sie konnte den Verlust des Welterbe-Titels für den Bau der Waldschlößchenbrücke nicht verhindern.

- Der peinliche Versuch, Wolfram Köhler als Dresdens „Super- Manager“ für Messe und Sport zu etablieren. Scheiterte an einer dürftigen Stadtrats-Vorlage.

- Wegen Rathaus-Schlampereien musste sie mehrfach den Kopf hinhalten

- Anfragen von Stadträten wurden viel zu spät beantwortet.

Ihr bonbonfarbenes Kleid beim Besuch von US-Präsident Obama sorgte für Aufsehen.
Ihr bonbonfarbenes Kleid beim Besuch von US-Präsident Obama sorgte für Aufsehen.

Fotos: Steffen Füssel

Rücksichtslos! Frau lässt Labrador fast im Auto erfrieren
1.416
Nach Spuckattacke und Körperverletzung: So will Melody Haase ihr Image aufpolieren
795
Metall im Kuchen! Stabinger ruft Backwaren zurück
254
Luc Ackermann holt als erster deutscher FMX-Sportler den Weltmeister-Titel
399
Volker Bouffier fordert mehr Schutz für Gesetzeshüter
64
Nach Aufruf auf Jodel: Tarik (10) soll neue Basketball-Schuhe bekommen
136
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.007
Anzeige
Eklig! Sara Kulka schwimmt auf Riesenhaufen Sch**ße
2.108
Europaweite Fahndung nach vermisster 14-Jähriger
3.273
So krass wurde Biggest-Loser-Kandidat Benny gedisst
134
62-Jährige tot in Essener Wohnung aufgefunden: Mordkommission ermittelt
160
Jugendliche sexuell missbraucht und dabei gefilmt: Polizei nimmt Verdächtige fest
2.964
Eltern sollen Vergewaltigungen ihrer kleinen Tochter (9) arrangiert haben
2.703
Disney-Skandal! Läuft hier Sex-Lied "Doggy" in einer Kinderserie?
1.513
Grausam! Diebe schänden mehrmals Friedhof
262
Er rief "Ich töte dich": Mann landet im Knast
137
Mann klaut Leber und muss 208.000 Euro Strafe zahlen!
1.882
80-Jährige trotz gültigem Fahrschein als Schwarzfahrerin gedemütigt!
4.066
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.154
Anzeige
Einbruchsopfer stirbt an Verletzungen: Verdächtige nach Israel geflohen
1.726
37 Flüchtlinge illegal mit Zug eingereist
1.539
Wiederbelebung! Verstopfte Toilette wird zur lebensgefährlichen Bedrohung
2.791
Update
Ex-Verbindungsmann sagt aus: Spenden flossen in die Kasse des NSU
762
Klatsche für Nahles? AfD liegt in neuester Umfrage vor SPD
2.951
Hubschrauber über Jena! Polizei sucht nach diesem Mann
724
Update
Entführungs-Alarm über den Wolken: Pilot gibt falschen Code ein!
1.867
Dumm gelaufen! Diebe werden mit geklautem Auto geblitzt
662
Horror-Fund beim Spazierengehen: Mann entdeckt Sack mit Knochen
2.508
Mann will sich ein Sandwich machen: Feuerwehreinsatz!
573
Eiskalt! Mörder wehrt sich vehement gegen Haftstrafe
196
Mann wollte mit gestohlenem Auto nach Moskau fahren
111
Hertha-Fan darf ein Leben lang umsonst ins Stadion!
2.369
Silbermedaille für unsere deutschen Skispringer bei Olympia
944
Bauer sucht Frau: Farmer Gerald heizt Trennungs-Gerüchte an!
6.375
Diebe werfen auf Autobahn Benzinkanister auf Verfolger
265
Neuer Rekord! Hier haben Lotto-Spieler Millionen abgesahnt
1.069
Sorge vor Intervention: Bundeswehr übt für den Ernstfall
2.119
Polizisten zu Notfall gerufen: Dann werden sie geschlagen und bespuckt
2.392
Betrunkene Obdachlose schubst Frau vor einfahrende S-Bahn
288
Eifersuchts-Drama wegen heißer Werbekampagne mit Kim Hnizdo?
1.069
Schock: Zug rast in Klein-Lkw und schleift diesen 20 Meter mit
247
Beziehungsdrama! Junger Mann sticht Ex-Freundin in Schule nieder
8.062
Sachse Friedrich holt nächste Olympia-Goldmedaille
1.491
Brutale Schläge und Köder mit Nägeln und Gift: So skrupellos sind Hundehasser
266
Droht der absolute Super-Gau beim ersten Montagsspiel?
2.631
Was ist mit Lena los?! Fans sehr besorgt wegen dieses Fotos
5.047
Gefährliche Bluttat! Rentner sticht auf Flüchtlinge ein
1.842
Über zehn Millionen Tatort-Zuschauer! Dschungel-Nachspiel schwächelt
1.020
Champagner zum Frühstück! Was haben die Ehrlich Brothers zu feiern?
1.561
Frau läuft über Bahngleise und zwingt ICE zur Notbremsung
1.072