Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

3.920

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

2.649

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

5.362

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

4.378

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.138
Anzeige
1.835

Überraschung! Ulbig will neue WOBA für Dresden

Dresden - Das gleicht einem Paukenschlag! Markus Ulbig (50, CDU), Innenminister und OB-Kandidat in Dresden, will eine neue Wohnungsbaugesellschaft. Sie soll 5000 Wohnungen mit bezahlbaren Mieten bauen.
Markus Ulbig (50, CDU) tritt Anfang Juni als OB-Kandidat an.
Markus Ulbig (50, CDU) tritt Anfang Juni als OB-Kandidat an.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Das gleicht einem Paukenschlag! Markus Ulbig (50, CDU), Innenminister und Kandidat für die OB-Wahl in Dresden, will eine neue Wohnungsbaugesellschaft für die Stadt. Sie soll 5000 Wohnungen mit bezahlbaren Mieten bauen.

Auf einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag präsentierte er sein Konzept. Hier die Kernpunkte:

  • Die Wohnungsbaugesellschaft heißt DREWO (Dresden Wohnen GmbH [&] Co. KG). Diese Rechtsform hat laut Ulbig den Vorteil, dass keine Grunderwerbssteuer anfällt. Gesellschafter sind die Stadt, die DREWAG und die DVB, deren Dachorganisation TWD (Technische Werke) und STESAD (Städtische Baugesellschaft).
  • Diese Gesellschafter bringen Grundstücke ein, die bei ihnen nicht genutzt werden. Wert: rund 50 Mio. Euro.
  • Das DREWO-Startkapital liegt bei rund 650 Mio. Euro. Zusätzlich zu den 50 Mio. Euro Flächenwert kommen rund 190 Mio. Euro Haushaltsreste aus dem Stadthaushalt und 410 Mio. Euro Kredite.
  • Mit diesem Geld werden binnen fünf bis zehn Jahren rund 5000 Wohnungen gebaut, etwa 65 qm groß. Ulbig rechnet mit Baukosten von 2000 Euro/qm. Seine Zielvorstellung bei der Miete liegt bei 7-8 Euro netto/kalt.
So sieht die Struktur der geplanten neuen Wohnungsbaugesellschaft aus.
So sieht die Struktur der geplanten neuen Wohnungsbaugesellschaft aus.

Warum Paukenschlag?

Ulbig und seine CDU standen bislang einer Wohnungsbaugesellschaft immer eher ablehnend gegenüber. Und: Die rot-rot-grüne Stadtratsmehrheit in Dresden hat selbst ähnliche Pläne. Man darf auf die Reaktion gespannt sein, wenn der CDU-Kandidat ihnen mit so konkreten Plänen die Show stiehlt.

Wie MOPO24 erfuhr, gefallen auch der noch GAGFAH (bald VONOVIA) die Pläne Ulbigs. Ein GAGFAH-Sprecher zu MOPO24: "Unter diesen Umständen können wir uns vorstellen, auch mitzubauen. Das klingt alles sehr schlüssig!"

Hintergrund:

Dresdens Einwohnerzahlen explodieren regelrecht. Aktuell sind es etwa 540.000, bis 2030 wird ein Anstieg auf 585.000 erwartet! Da ist das Thema bezahlbarer Wohnraum von entscheidender Bedeutung. Wichtigstes Wahlkampfthema! Alle werden schauen, wer die beste Idee hat.

Und Ulbig hat hiermit vorgelegt!

Erste Reaktionen:

"Ulbigs Sinneswandel ist durchsichtiges Wahlkampfmanöver." André Schollbach von Der Linken äußerte sich zu Ulbigs Bau-Plänen.
"Ulbigs Sinneswandel ist durchsichtiges Wahlkampfmanöver." André Schollbach von Der Linken äußerte sich zu Ulbigs Bau-Plänen.

Zu Ulbigs Sinneswandel, eine kommunale Wohnungsgesellschaft betreffend, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Dresdner Stadtrat, André Schollbach:

"Am Abend werden die Faulen fleißig. Herr Ulbig muss angesichts seiner zahlreichen Pannen als Innenminister ziemlich verzweifelt sein. Nachdem die CDU jahrelang die Gründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft verhindert hat, vertritt sie nun kurz vor der OB-Wahl eine andere Position.

Dies ist ein durchsichtiges Wahlkampfmanöver. LINKE, Grüne und SPD werden dem Stadtrat in Kürze einen Antrag zur Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft zur Beschlussfassung vorlegen."

Links überholt

Kommentar von Stefan Ulmen

Während die anderen OB-Kandidaten in Dresden aktuell entweder durch sinnfreie Quatsch-Aktionen oder Untätigkeit auffallen, gelangen Markus Ulbig binnen einer Woche zwei öffentlichkeitswirksame Paukenschläge.

Erst kümmerte er sich um den Elberadweg in Pieschen, gestern besetzte er auch (endlich) das Thema Wohnen. Mit einem sinnvollen Konzept, das fast genauso unlängst vom Mieterverein vorgeschlagen wurde. Und das es auch als Idee der Linken gibt, aber bislang ohne konkrete Inhalte.

Er hat quasi links überholt. Man mag ihm jetzt vorwerfen, dass er populistisch seine bislang mageren Umfragewerte steigern will, nach dem Motto: „Du hast keine Chance, aber nutze sie.“ Doch das Projekt „DREWO“ zeigt auch: Ulbig ist lernfähig. Seine Dresdner CDU hat das nämlich bei der vergangenen Kommunalwahl nahezu komplett verpennt und wurde dafür bitter abgestraft.

Dass seine Parteifreunde offenbar immer noch nicht so weit sind, Ulbig Vorstoß fast ein Alleingang zu sein scheint, wurde gestern bei der Präsentation deutlich. Seine Antworten auf entsprechende Fragen fielen eher schmallippig aus. Damit eröffnen sich gleich mehrere Fronten.

Doch die Dynamik der Einwohnerentwicklung Dresdens und die Notwendigkeit bezahlbaren Wohnraums lassen eigentlich keine andere Wahl. Es muss eine neue Wohnungsbaugesellschaft geben. Und dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Fotos: Eric Münch, Steffen Füssel

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

3.515

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

3.087

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.780
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

4.568

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

3.475

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.003
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

4.524

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

7.724

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

8.232

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.411

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

5.473

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.799
Anzeige

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.354

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

4.342

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.808

Warum sind wir bloß alle so müde?

3.391

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

998

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

881

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.880

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.365

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.495

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

627

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.692

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.949

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.554

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

3.055

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

5.950

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.261

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

6.023

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.484

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.372

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

10.310

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.776

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.329

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

917

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.595

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

858

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.866

Streik bei Coca Cola in Halle

621

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

6.132

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.493

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

189

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

840

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

6.155

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

5.282

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

4.208

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.977

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.932
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

28.133

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

21.507

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

44.431

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

26.112

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.119

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.919