Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

TOP

Bahn will mit 200 Sachen durch Thüringen düsen

NEU

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
17.192

Jetzt verhandelt OB Ludwig mit Markersdorf-Flüchtlingen

Chemnitz - Nach der eskalierten Situation im Ortsteil Markersdorf versucht nun Oberbürgermeisterin Ludwig mit den Flüchtlingen zu verhandeln.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) kam am Samstagvormittag nach Markersdorf.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) kam am Samstagvormittag nach Markersdorf.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Chaos, Gewalt, Verletzte, ein Angriff auf die Kirche - das Gezerre um die Asylbewerber im Ortsteil Markersdorf eskalierte in der Nacht. Die Flüchtlinge, die nicht in die Turnhalle einziehen wollten, durften in der Bonhoeffer-Kirche schlafen.

Am Vormittag kam Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) nach Markersdorf, verhandelte mit den Asylbewerbern.

Rückblick: Die Stadt wollte rund 60 Asylbewerber aus der Erstaufnahme am Adalbert-Stifter-Weg am Freitag in die frisch übernommene Grundschul-Turnhalle an der Dittersdorfer Straße bringen. Als der Bus eintraf, empfingen rund 100 Asylgegner die Flüchtlinge mit lauten Rufen und Stinkefingern.

An der Kirche gingen mehrere Scheiben zu Bruch.
An der Kirche gingen mehrere Scheiben zu Bruch.

Die Flüchtlinge bekamen Angst, wollten nicht in die Turnhalle.

Außerdem beschwerten sie sich, dass sie aus der - verhältnismäßig - komfortablen Erstaufnahme in eine einfache Turnhalle mit eng gestellten Feldbetten umziehen sollten.

Die Lage war verfahren. In der Nacht verschwanden rund 20 Asylbewerber in unbekannter Richtung, zehn zogen in die Halle, rund 30 Frauen, Kinder und Männer harrten in der Kälte aus. Sie gingen auch auf die Versprechen der Stadt nicht ein, dass sie nach spätestens vier Wochen von der Turnhalle in Wohnungen umziehen könnten.

Gegen 23.30 Uhr schaute sich die Bonhoeffer-Pfarrerin Hiltrud Anacker (47) die verfahrene Situation an. Vertreter der Stadt baten sie, die Flüchtlinge in der Kirche aufzunehmen.

Etwa 30 Frauen, Kinder und Männer harrten in der Kälte aus.
Etwa 30 Frauen, Kinder und Männer harrten in der Kälte aus.

Die Pfarrerin willigte ein. Erst kamen die Frauen und Kinder, gegen 3 Uhr gaben auch die restlichen Männer auf dem Parkplatz ihren Widerstand auf und legten sich auf die eilig aufgebauten Feldbetten im Gemeindesaal.

Doch von Nachtruhe keine Spur.

Pfarrerin Anacker: "Gegen 4.45 Uhr klirrte und krachte es. Irgendjemand schmiss sechs Fensterscheiben am Gemeindesaal mit Steinen ein."

Ein Wurfgeschoss traf eine Flüchtlingsfrau am Kopf, verletzte sie. Die Pfarrerin rief die Polizei. Doch die Angreifer waren bereits verschwunden. Hiltrud Anacker verurteilte den Angriff auf die Kirche scharf: "Die Steinwürfe waren hundsgemein und menschenverachtend!"

Am Morgen trafen zahlreiche freiwillige Helfer an der Kirche ein, kümmerten sich um die Flüchtlinge. Darunter der Grünen-Stadtrat Bernhard Hermann (49). Er sagte: "Steine auf Frauen und Kinder sind erschreckend. Es ist furchtbar, dass nicht einmal die Kirche geachtet wird."

Polizei vor der Kirche.
Polizei vor der Kirche.

Am Vormittag eilten OB Barbara Ludwig und Ordnungsbürgermeister Miko Runkel zur Bonhoeffer-Kirche. Sie verhandeln zur Zeit noch mit den Flüchtlingen über einen Umzug in die Turnhalle - Wohnungen seien zur Zeit nicht verfügbar.

Bei zwei Schlägereien in der Nacht zwischen rechten Demonstranten und Linken in Markersdorf gab es einen Leichtverletzten (24). Drei Männer (16, 18, 21) mussten sogar ins Krankenhaus. Die Polizei stellte einen Angreifer (34) fest.

Die Ermittlungen zum Angriff auf die Kirche laufen auf Hochtouren.

Update 15:05 Uhr:
Ergebnis der Verhandlungen: Die Turnhallenunterbringung ist im Moment alternativlos. Wohnungen mit 50 Plätzen müssen erst noch eingerichtet werden. Die Kirche wird einige der Flüchtlinge weiter beherbergen.

Am Abend waren mehrere Demonstranten vor der Turnhalle erschienen.
Am Abend waren mehrere Demonstranten vor der Turnhalle erschienen.

Fotos: Bernd Rippert, Ernesto Uhlmann, Maik Börner, Uwe Meinhold

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

NEU

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

NEU

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

NEU

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

NEU

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

NEU

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

3.084

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

2.595

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.221

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

1.812

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

4.960

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

3.145

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.223

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.635

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.557

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.572

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

8.493

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

13.261

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

861

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.432

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.117

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.062

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

6.672

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

15.135

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

806
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.451

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.358

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

8.854

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.478

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

615

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.287

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.077

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.730

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.313

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

407

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

229

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.728

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.790

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.215

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

7.093

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

469

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.284