Rätselhafter Fall: Obdachloser sitzt tot im Warteraum im Hauptbahnhof

Kiel - Ein Obdachloser ist in der Nacht zu Freitag im Kieler Hauptbahnhof gestorben. Die Todesumstände geben der Polizei Rätsel auf.

Der Bahnsteig am Hauptbahnhof Kiel ist fast menschenleer (Archivbild).
Der Bahnsteig am Hauptbahnhof Kiel ist fast menschenleer (Archivbild).  © dpa/Andre Klohn

Es gebe derzeit keinerlei Hinweise auf einen strafrechtlichen Hintergrund für den Tod des 41-Jährigen, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Kiel.

Nach Angaben der Bundespolizei stehen der genaue Todeszeitpunkt und die Todesursache aber noch nicht fest.

Eine Frau hatte in der Nacht die Bundespolizei zu Hilfe gerufen, weil ihr Bekannter im Warteraum sitze und nicht mehr atme.

Ein Notarzt bestätigte den Tod des Mannes.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Polizeifahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz. Ermittler sollen herausfinden, woran der Obdachlose in Kiel starb.
Ein Polizeifahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz. Ermittler sollen herausfinden, woran der Obdachlose in Kiel starb.  © dpa/Jens Wolf

Titelfoto: dpa/Andre Klohn

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0