Obdachlosen-Zeltlager in Berlin angezündet

Berlin/Spandau - Am Montag sahen Polizisten Flammen unter einer Brücke aufsteigen, als sie gerade einen Verkehrsunfall auf der Dischingerbrücke aufnahmen.

Die Feuerwehrleute löschten den Brand. (Symbolbild)
Die Feuerwehrleute löschten den Brand. (Symbolbild)  © 123RF

Um etwa 18.50 Uhr bemerkten die Beamten auf einmal dichte schwarze Rauchwolken unter einer nahegelegenen Brücke. Sofort eilten sie hinunter und sahen die Flammen aus einem Zeltlager von Obdachlosen aufsteigen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Polizisten alarmierten umgehend die Feuerwehr. Die Feuerwehrkräfte löschten den Brand erfolgreich. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Menschen in dem Zeltlager, sodass niemand zu Schaden kam. Andernfalls hätte Lebensgefahr für die Obdachlosen bestanden.

Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0