Mercedes rast in Gegenverkehr: Suzuki-Fahrer hat keine Chance, Ehefrau stirbt in Krankenhaus

Obergünzburg - In Obergünzburg im bayerischen Landkreis Ostallgäu ist es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Menschen wurden erheblich verletzt, ein 68 Jahre alter Mann hatte keine Überlebenschance.

In Obergünzburg in Bayern ist es zu einem schrecklichen Verkehrsunfall gekommen.
In Obergünzburg in Bayern ist es zu einem schrecklichen Verkehrsunfall gekommen.  © News5/Liss

Der Unfall hatte sich auf der Kaufbeurer Straße ereignet, als ein Mercedes gerade Richtung Ortsausgang unterwegs war und frontal mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammenstieß.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der 68-jährige Fahrer des Suzuki lebensgefährlich verletzt. Sofort alarmierte Rettungskräfte kämpften nach dem Eintreffen zwar etwa 45 Minuten um das Leben des Mannes, letztlich blieben jedoch sämtliche Versuche der Wiederbelebung ohne Erfolg. Er verstarb am Unfallort.

Die 69 Jahre alte Ehefrau des Suzuki-Fahrers, die sich auf dem Beifahrersitz befand, wurde im Zuge des Unfalls ebenfalls schwer verletzt.

Sie konnte nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mercedes-Fahrer (37) erlitt wie die 69-Jährige Verletzungen, er kam in eine Klinik.

Zudem war kurz nach dem schrecklichen Zusammenstoß noch eine Frau (46) mit ihrem VW-Bus in die Unfallstelle gefahren. Sie hatte Glück im Unglück und erlitt lediglich einen Schock sowie leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Ermittlungen zum Unfall

Aufgrund der Rettungs- sowie Aufräummaßnahmen musste die Kaufbeurer Straße komplett gesperrt werden.

Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen der zuständigen Beamten, die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von einem hinzugezogenen Gutachter unterstützt werden, dauern an.

Update 8.30 Uhr

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, hat auch die Ehefrau des Verstorbenen den Kampf um ihr Leben verloren. Die 69-Jährige erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Zudem gibt es neue Erkenntnisse im Hinblick auf den Unfallhergang in Obergünzburg: So war der 37 Jahre alte Mercedes-Fahrer aus dem Ostallgäu, der "leicht bis mittelschwer" verletzt wurde, auf Höhe der Einmündung nach Willofs aus weiterhin ungeklärter Ursache auf die Gegenspur gekommen und dort mit dem Suzuki kollidiert.

Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang geben können, sich bei der Polizei Kaufbeuren unter der Rufnummer 083419330 zu melden.

Ein 68 Jahre alter Mann verlor bei dem schweren Unfall in Obergünzburg sein Leben.
Ein 68 Jahre alter Mann verlor bei dem schweren Unfall in Obergünzburg sein Leben.  © News5/Liss

Titelfoto: News5/Liss

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0