Männer auf Baustelle unter Betonplatten begraben: Ein Arbeiter tot

Oberhausen - Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr ist es in Oberhausen zu einem dramatischen Unfall gekommen.

Einer der Arbeiter konnte von der Feuerwehr gerettet werden.
Einer der Arbeiter konnte von der Feuerwehr gerettet werden.  © DPA

Wie die "WAZ" berichtet, wurden zwei Bauarbeiter unter sieben Tonnen schweren Betonplatten begraben.

Mehrere Feuerwehrkräfte waren vor Ort, um die Männer mithilfe eines Kranes zu befreien.

Die Bergung soll sich äußerst schwierig gestaltet haben: Die Betonplatten drohten bei großer Einwirkung noch mehr abzurutschen.

Nach knapp zwei Stunden konnte einer der Arbeiter mit schweren Verletzungen geborgen werden. Für seinen Kollegen kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Der Überlebende wurde von den Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei soweit stabil.

Wie genau es zu der Tragödie kam, ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Die Männer wurden unter tonnenschweren Betonplatten begraben. (Symbolbild)
Die Männer wurden unter tonnenschweren Betonplatten begraben. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0